Frage von asdlkfj234r, 145

Hirnschaden durch Drogen?

Ich habe gehört das man z.b.durch grad das chemisch versetzt is einen hirnschaden bekommen kann. Stimmt das? Wenn ja wie kann man sich sowas vorstellen oder wie macht sich das bemerkbar?

Antwort
von sunking1989, 31

Die "Mischung" macht´s.
Man kann das eine nicht mit dem anderen vergleichen.

Sofern bei den chemischen Drogen die Qualität stimmt ist Alkohol durchaus gefährlicher.

Wären chemische Substanzen legal und würden gleicher Kontrollen und Richtlinien unterliegen wie unsere Volksdrogen würde es auch keine "Überraschungsei-Drogenunfälle" mehr geben.

Wer sich an Heroin, Crystel und Co. ran macht ist eher ein Opfer Unserer Gesellschaft.

Größte Gefahr sind bei exzessivem Missbrauch Psychosen und folgend eine Abwärts-Spirale.
Hirnschäden können durchaus entstehen (schlechte Qualität + Schnupfen), vor allem bei Crystel.

Egal um welche Suchtstoffe es sich handelt, man sollte stets ehrlich zu sich bleiben können und sich eingestehen falls ein problematisches Konsumverhalten vorliegt.

Das Kiffen wird allerdings maßlos unterschätzt.

Im Zweifel gibt es immer Möglichkeiten Drogen auf Ihre Zusammensetzung und Inhaltsstoffe analysieren zu lassen.

LG

Antwort
von lsfarmer, 81

Das geht schleichend. 

Man merkt es wenns zu spät ist.

Man vergisst dinge, ist benebelt, wird träge. Mal abgesehen vom rapiden äußerlichen Verfall des Körpers.

Eine gute doku gibts bei n24 über die droge Krokodil.

Kommentar von user6363 ,

Ist ja ziemlich relevant für uns - jeder nimmt in Deutschland hart gestrecktes Heroin.

Kommentar von asdlkfj234r ,

Meinst du mit schleichend während des konsums oder vergiftet es auch wochen oder monate dannach das gehirn?

Kommentar von lsfarmer ,

die permanente dosis und konzentration führt zum allmählichen absterben. es baut sich nicht restlos ab.

Kommentar von asdlkfj234r ,

Das heißt jetzt also genau? 

Antwort
von Kodringer, 25

Kann man schon, ob chemisch oder nicht hat aber nichts damit zu tun. Kokain ist natürlich und schadet dem Hirn mehr als synthetisch herzustellendes LSD (völlig ungiftig). Am Anfang merkst du nichts, nach mehrmaligem häufigen Konsum baut man geistig ab.

Antwort
von MEINKACKPC, 72

Da Drogen ja nicht wirlkich gesundheitsfördernd sind, ist ein Hirnschaden sicherlich nicht unmöglich. Man muss sich nur die Typen aus meiner Schule ansehen :D

Antwort
von angy2001, 60

Ja, das kann man bekommen. Hier kannst du mehr hören und sehen.

Kommentar von Glueckspilzler ,

rtl 2 xD

Antwort
von ymgdsc, 27

Das dauert länger aber wenn man es dann merkt ist es eigentlich schon viel zu spät.

Antwort
von typ2015, 56

dadurch dass du nur noch Gemüse bist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten