Frage von Ricck2000, 67

Hirnblutung bin ich in Gefahr?

Ich hab die Frage schon mal gestellt aber ich habe ein wichtigen Punkt vergessen 😕 Also ich bin 16 deswegen halt auch sehr unerfahren und habe Angst eine Hirnblutung zu haben. Ich habe schmerzen in der Stirn ( so ein drücken ) schon seit einer Woche immer mal wieder aber seit heute morgen hören die schmerzen nicht auf. Nacken schmerzen hab ich auch meine Augen tun mir weh wen ich sie bewege, mir ist leicht schwindelig und ab und zu ist mir ganz leicht schlecht 😞 Mein Blut wurde schon getestet und es ist alles im grünen Bereich ich habe keine Entzündung im Blut und somit kann ich dann wohl auch keine Migräne haben 😕 Was soll ich tun ich bin total verzweifelt mein Arzt sagt mir ich soll mir keine Sorgen machen und abwarten aber es wird nicht besser ich mache mir echt sorgen weil ich keine Ahnung habe was es sein könnte ( und ich weiß man kann im Internet keine genaue Diagnose geben aber ich möchte nur einfach ein paar Tipps haben weil ich habe echt Angst ich habe nämlich auch gelesen das man erstickt wen man so eine Hirnblutung hat ) 😞😞😢 Außerdem ist es Wochenende und mein Arzt hat zu ich bin echt am Ende ....

Antwort
von DeNeue, 24

Ich gehe mit der ersten Antwort mit, dass du auf keinen Fall eine Hirnblutung haben kannst. Sowas würde sich nicht über eine Woche hinziehen. 

Bei dem Punkt mit den Nackenschmerzen kann es sein, dass sie der Grund für Die Kopfschmerzen sind. Der Trapezius zieht sich bis zum Schädel und bei Verspannungen kann er durchaus mal für Kopfschmerzen verantwortlich sein. Wenn die Nackenschmerzen nicht verschwinden, kannst du deinen Hausarzt mal fragen, ob er dir Physiotherapie verschreiben kann.

Wichtig ist aber, dich nicht verrückt zu machen. Psychosomatischer Stress kann solche Symptome noch verschlimmern.

Kommentar von Ricck2000 ,

Okay danke das beruhigt mich schon etwas 

Antwort
von auchmama, 30

Was haben denn Entzündungswerte mit Migräne zu tun?

Und das man aus dem Internet keine Diagnosen bekommt, das hast Du vollkommen richtig verstanden! Welche Tipps Du jetzt lesen möchtest, weiß ich nicht!

Wenn es am Montag noch nicht besser ist, dann solltest Du bitte Deinen Arzt nochmals aufsuchen! Versuch am Wochenende zu schlafen uns setz Dich nicht stundenlang vor den Rechner. Das sollte man bei Kopfschmerzen nämlich gar nicht tun!

Gute Besserung und falls sich was verändern sollte, sind Deine Eltern die richtigen Ansprechpartner. Noch bist Du minderjährig und sie entscheiden, wann es zum Arzt geht!

Kommentar von Ricck2000 ,

Okay danke ich denke sie haben recht 😕😄

Antwort
von askmrsmary, 38

nach dem ersten Satz wusste ich dass du keine haben kannst, wenn du ne Hirnblutung hast hast du die keine Woche weil du längst tot wärst. Steiger dich da mal nicht rein, hör auf zu googeln und lenk dich ab. Informier dich mal über Hypochondrie

Kommentar von MKausK ,

eine Blutung vielleicht........eher nicht

Kommentar von Ricck2000 ,

Ich weiß ich übertreibe oft aber ich habe gelesen das eine Hirnblutung  sich über Wochen und Monate erst entwickelt und das man ihre Anzeichen vorher an den Symptomen erkennt die ich habe und deswegen habe ich so Angst 

Kommentar von askmrsmary ,

Wie bitte?

Kommentar von askmrsmary ,

Dann lese dir wirklich mal Artikel über Hypochondrie durch ich bin mir ziemlich sicher dass du dich darin wiedererkennen wirst. Du bist vielleicht krank aber dann wohl eher psychisch und das ist nicht böse gemeint :-)

Kommentar von Ricck2000 ,

Ich nehme Ihnen das auch nicht übel das sie sowas schreiben nur bilde ich mir die schmerzen nicht ein ich sehe ja den deutlichen Unterschied an meinen Ader und warum sollte ich mir so schlimme Sachen freiwillig vorstellen 😕 Also ich weiß es nicht aber trotzdem vielen danke 

Kommentar von askmrsmary ,

Ja aber das ist psychosomatisch durch dein Unterbewusstsein verursacht. Du hast die Schmerzen bzw die Symptome wirklich aber nur weil du dich psychisch so darauf fixierst. Lass dir keine Angst einjagen

Kommentar von Ricck2000 ,

Okay danke 😊manche Leute sind hier echt nett und sensibel weil das ist gerade etwas beängstigend für mich 😕

Kommentar von askmrsmary ,

Ich hatte das selbst als ich jünger war und weiß genau wie du dich fühlst :)

Antwort
von MKausK, 43

Ab ins Krankenhaus Notaufnahme

Muß nichts ernstes sein, aber alles am Kopf ist schnell lebensgefährlich mußte du untersuchen lassen und zwar schnell

Kommentar von Ricck2000 ,

Aber meine Mutter meint ich übertreibe und ich soll mich nicht so anstellen sie würde mich jz ganz bestimmt nicht ins Krankenhaus fahren 😞

Kommentar von MKausK ,

dann fahr mit dem Fahrrad

Kommentar von askmrsmary ,

Ricck du merkst wenn du Hilfe benötigst. Hättest du eine Blutung könntest du hier keine Frage stellen. :-) mach dir wirklich keinen Kopf, lenke dich ab! Sein Körper wird dir intuitiv zu verstehen geben dass du Hilfe brauchst und das tut er momentan nicht, das ist bei dir psychosomatisch

Kommentar von askmrsmary ,

*Dein

Kommentar von MKausK ,

das kannst du doch gar nicht diagnostizieren, das kann eine Stirnhöhlenvereiterung sein, Hirnhautentzündung alles mögliche, rede mal das Problem nicht klein

Kommentar von Ricck2000 ,

Okay sollte ich dann lieber noch warten weil ich habe ja schon ein paar Symptome aber wie gesagt ich bin mir nicht sicher und habe halt deswegen Angst 

Kommentar von askmrsmary ,

und mach du ihm keine Angst meine Güte. Er WAR mit diesen Symptomen beim Arzt und selbst er sagt dass da nichts ist. Wenn es ein Notfall wäre dann wäre er nicht in der Lage sein hier Fragen zu stellen aber du musst ihn wieder verunsichern, super!

Kommentar von Ricck2000 ,

Aber heute ist es noch schlimmer und ich habe Angst das ich ........ sterben könnte 😭😭

Kommentar von MKausK ,

Krankenhaus

Antwort
von wiki01, 40

Glückwunsch. Das machst du genau richtig. Du fragst die geballte medizinische Kompetenz der Community hier nach ihrer Meinung. Und gehst mit deinen Beschwerden nicht zum Arzt. Das sind eh alles nur Scharlatane.

Kommentar von Ricck2000 ,

Ich weiß das ist dumm aber ich habe echt Angst und bin mit den Nerven am Ende 

Kommentar von wiki01 ,

Wie ich schon schrieb. 

Wie kann man denn so blöd sein, damit nicht zu einem Arzt zu gehen? Kannst du mir das beantworten?

Kommentar von Ricck2000 ,

Ich war damit schon beim Arzt aber der meinte ich soll abwarten und ich weiß das ist blöd das ich so eine Frage gerade hier stelle aber ich bin halt verzweifelt und hab Angst ich bin ja auch noch relativ jung und weiß vieles nicht deswegen suche ich mir Hilfe von Leute die mehr Ahnung haben und älter sind 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten