Frage von hiphopstyler, 147

Mutter lehnt Freund ab, was tun?

Es geht darum... Ich bin mit meinem Freund seit über ein halbes Jahr zusammen, aber meine Mutter möchte ihn nicht aus religiösen Gründen. Nun ist es jetzt soweit, dass sie mich nicht mal mehr sehen möchte. Die Frage lautet: Sollte ich meiner Mutter die kalte Schulter zeigen oder die Liebe meines Lebens verlassen? Bin leider noch in der Ausbildung, und kann mir daher keine eigene Wohnung leisten.. Bin echt ratlos.. Mein Freund würde mich gleich heiraten und ist finanziell in der guten Lage. Was nun??

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dichterseele, 41

Was hat Religion mit Partnerwahl zu tun? Wenn der Mann was taugt, sich anständig benimmt, sollte es egal sein, ob und wie er betet.

Kann es sein, dass sich Deine Mutter an ihre Religion klammert, weil sie selbst nicht klar denken kann? Lass Dich nicht erpressen! In unserem Grundgesetz gibt es einen Artikel, der besagt, keiner dürfe wegen seiner Herkuft, seinem Geschlecht oder seinem Glauben diskriminiert werden - wenn sich Deine Mutter nicht daran halten will, hat sie in diesem Land nichts verloren - abgesehen davon, dass so eine Geisteshaltung dumm ist.

Eltern haben kein Recht, ihren erwachsenen Kindern vorzuschreiben, wie und mit wem sie zu leben haben. Die Kinder haben ihr Leben auszubaden, also sollte ihnen kein Elternteil einen ungeliebten Lebensstil einbrocken...

Ich an Deiner Stelle würde den Freund heiraten und die Mutter zur Hochzeit einladen - dann liegt es an ihr, ob sie ihre Tochter verlieren will...
Nicht Du musst ihr die kalte Schulter zeigen, weil Du ihn liebst, sondern sie muss sich überlegen, ob sie den Schwiegersohn ablehnen und die Tochter vor den Kopf stoßen will, nur weil er ihren Glauben nicht teilt.

Religion ist ohnehin nur eine Fiktion - glauben heißt, nicht wissen

Noch was:
Auch als verheiratete Frau kannst Du Deine Ausbildung beenden, wozu ich unbedingt raten würde.

Kommentar von hiphopstyler ,

Er wollte eigentlich schon von Anfang an alles gleich klarstellen und hat gesagt ich heirate dich. So zum Thema Religion seine Familie nimmt mich an wie ich bin und ich fühle mich wohl bei Ihnen. Ich werde meine Ausbildung auf jeden Fall beenden auch wenn er finanziell gut ist das ist Fakt. Mein Vater weiß leider nichts davon er hat aber vor ein paar Monaten gesagt das er wissen wollen würde wenn ich zu jemanden Kontakt habe und ich es ernst meine. Sich zu trauen ist das andere. Meine Mama ist sehr stur sowie ich. Sie wird Kein Wort mehr mit mir austauschen nach der Hochzeit das ist mir schon bewusst

Kommentar von Dichterseele ,

Auf so eine Mutter kannst Du verzichten! Sei froh, dass Du so einen anständigen Mann mit einer guten Familie gefunden hast.

Jemanden abzulehnen, den man garnicht kennt, ist Schwachsinn.

Deine Mama wird am Ende niemanden mehr haben, der mit ihr redet, während Du eine nette neue Familie gewinnst...

Kommentar von Dichterseele ,

Dein Freund sollte bei Deinem Vater um Deine Hand anhalten - ich hoffe, der schaut sich den jungen Mann wenigstens mal an.

Wenn Du Angst hast, dann ladet Deine Eltern zu Deinen Schwiegereltern ein, um die Hochzeit zu besprechen - wenn sie dann nicht kommen, ist das ihr Problem.

Kommentar von hiphopstyler ,

Sie hat mich sozusagen auch aus der Wohnung geschmissen.. Warte darauf bis das mein Vater mitbekommt.. Danke für deinen Rat. Ich entscheide mich glaub mal für meinen Freund..

Antwort
von landregen, 84

Wenn du volljährig bist, kannst du dich entscheiden. Wenn du noch nicht 18 bist, musst du mit der eigenen Entscheidung noch warten.

Kommentar von hiphopstyler ,

Bin schon 20 Jahre alt..

Kommentar von landregen ,

Dann kannst du dich entscheiden und musst gut abwägen: Möchtest du jetzt gleich abhängig sein von diesem Mann?

Du heiratest einen Mann und lebst dein ganzes Leben mit ihm zusammen - du heiratest nicht deine Mutter...

Wenn er die Liebe deines Lebens ist, dann wird deine Mutter das sicher irgendwann verstehen. Im Moment versucht sie wahrscheinlich, dich unter Druck zu setzen, indem sie den Kontakt abbricht.

Spätestens wenn ihr Kinder habt, wird sie den Kontakt zu dir und deiner Familie suchen.

Ich persönlich würde mir mein Eheglück nicht kaputt machen lassen, wenn ich mir sicher bin, dass es der richtige Mann ist. Aber was für dich das Wichtigste ist, das musst du für dich entscheiden.

Kommentar von hiphopstyler ,

Ich kann irgendwie nicht einschätzen Werfer mich wichtiger ist.. Ich steh sozusagen mittig auf einer Waage und muss mich entscheiden

Kommentar von landregen ,

Ich meine: Die Eltern waren in der Vergangenheit wichtig und die eigene Familie wie Mann und Kinder sind in der Zukunft wichtig.

Kommentar von hiphopstyler ,

Das heißt jetzt für mich? Meine Familie oder mein Freund?

Antwort
von FelinasDemons, 70

Es heißt doch : Blut ist dicker als Wasser.
Auch wenn's zu Beginn schmerzt solltest du dich für die Frau entscheiden, die dich unter Schmerzen zur Welt gebracht hat. Letztlich will sie nur das Beste für dich. Dass du einen religiösen Mann findest der gut um dich sorgt, damit sie sich keine Sorgen machen soll.

Kommentar von hiphopstyler ,

Ich hatte schon viele Beziehungen aber ich habe mich noch nie bisher so geborgen neben ihm gefühlt nicht mal das habe ich von meiner Familie bekommen.. Er zeigt einfach das wahre und hasst lügen. Er hat schon am Anfang mich seiner Familie vorgestellt und gesagt das ist die Frau die ich heiraten werde.. Was nun meine Mama die an meinen schlechten Zeiten sehr selten unterstützt hat oder der Mann der jede Sekunde bei mir ist und mit mir weint?

Kommentar von Anonymjungee ,

Die Mutter!

Kommentar von FelinasDemons ,

Okay, kann ich verstehen...Zwar kann ich deine Bedenken voll und ganz verstehen, jedoch bleibt es bei meiner Antwort. Darf ich fragen welcher Religion du angehörst? Liegt die Abneigung deiner Mutter an der Religion? Und das wichtigste : Ist dir deine Religion denn überhaupt wichtig?

Kommentar von hiphopstyler ,

Ich bin eine Türkin.. Ganz ehrlich ich glaube nur an Gott und halte mich manchmal nicht andie regeln zB. Trinken, rauchen, feiern etc. sowie meine Familie auch ich würde noch nie gezwungen zu etwas..

Kommentar von FelinasDemons ,

Also Muslima...Das klingt jetzt blöd,aber wenn ihr die Religion sowieso nicht richtig praktiziert:/Dann ist es doch auch egal. Red am besten doch mal mit deiner Mutter in Ruhe. Sie sagt was sie davon hält und du erzählst ihr was du für ihn empfindest. Ihr beide seid erwachsen. Ein normales/ruhiges Gespräch sollte zu Stande kommen.

Kommentar von hiphopstyler ,

Kommt leider nicht zu Stande da meine Mutter sehr stur ist und wenn sie Punkt sagt ist das Punkt.. Die Sturheit habe ich von ihr.. Weil ich ihn haben möchte.

Kommentar von FelinasDemons ,

Okay😅Na dann weiß ich auch nicht. Meine Meinung hast du ja gelesen. Es kommt aber auf dich an. Hör einfach auf dein Bauchgefühl. Mama oder Freund.

Kommentar von hiphopstyler ,

Danke trotzdem..

Kommentar von FelinasDemons ,

Bitte.

Antwort
von Robin11135, 46

Digga.... diese religion zerstört die menschen noch völlig.... einerseits ist es dein freund😉andererseits möchtest du nicht in streit mit deiner mutti kommen oder?
Klär das in ruhe mit beiden an einem tisch mit kuchen ab

Kommentar von hiphopstyler ,

Ich komme nicht dazu das sie ihn überhaupt kennenlernen möchte.. Sie will einfach nicht

Antwort
von Anonymjungee, 80

Omg als ob du deine Mütter verkäufst die dich seit deiner Geburt kennt und aufpasst auf dich  ,und nur weil der Junge sich finanziell eine Wohnung leisten kann willst du ihn direkt vertrauen oder was ? Ihr kennt euch erst mal seit ein halbes Jahr . Tschüss mit dem Jungen! Lieb deine Mutter und schätze sie wert das du so eine Mutter hast .

Kommentar von Anonymjungee ,

Mutter *

Kommentar von hiphopstyler ,

Es geht nicht um die Wohnung.. Sie will mich garnicht mehr sehen.. Ich schätze ihre Liebe aber so wie sie mich seit Tagen behandelt fühle ich mich nicht mehr 'frei'

Kommentar von Anonymjungee ,

Bist du jetzt das Mädchen oder der Junge in der Beziehung ?

Kommentar von Tetris9925 ,

Sein Name ist hiphopstyler...

Kommentar von Anonymjungee ,

Und was willst du mir jetzt damit sagen ?

Kommentar von hiphopstyler ,

Mädchen..😂 sorry mir ist nichts besseres eingefallen vor 5 jahren😄

Kommentar von Anonymjungee ,

Kennst du denn Spruch :"vertraue niemandem außer deiner Familie, auch wenn es dein/e beste/r Freund/in ist!"?

Kommentar von Dichterseele ,

Es gibt auch Familien, denen man nicht trauen kann - Wahlverwandtschaften sind oft die besseren...

Kommentar von hiphopstyler ,

Mit 'sie' habe ich meine Mutter gemeint..

Kommentar von Anonymjungee ,

Ich hab doch garnichts gesagt ?

Kommentar von hiphopstyler ,

Was wenn der Freund meine Zukunft wird?

Kommentar von Anonymjungee ,

Was ist wenn du mit ihm wegziehst deine Mutter dir sagt ich will dich Niewieder mehr sehen wenn du gehst und dein Freund dich dann nach paar Monaten doch nicht mehr will mit dir Schluss macht und da du dir nichts finanzielles leisten kannst draussen auf der Straße liegen musst ?

Kommentar von hiphopstyler ,

Er würde sowas nicht machen weil er von Anfang an alles ernst gemeint hat und ich schon einen Ring habe.. Sozusagen ist er jederzeit bereit zu heiraten

Kommentar von Anonymjungee ,

Dann sag ich nur noch viel Glück und viel Erfolg in deinem Leben noch :)

Kommentar von hiphopstyler ,

Also doch mich für meinen Freund entscheiden?

Antwort
von anhar99, 88

Wie alt bist du den?

Kommentar von hiphopstyler ,

20 Jahre ..

Kommentar von Hamza97 ,

Hat aber damit nichts zu tun wie alt man ist. Man hält immer zur Mutter. Ist ein Kodex.

Kommentar von Dichterseele ,

Unsinn! Kinder sind nicht das Eigentum der Eltern. Solche Vorstellungen sind düsteres Mittelalter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten