HILLFFE ....Tunnel auf 18mm gedehnt nun blutet es?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So wie du es bisher auch nach dem Dehnen gepflegt hast, also einfach mit einem Mittel wie z.B. ProntoLind, Octenisept oder H2Ocean 2 bis höchstens 3 mal am Tag. Nicht unnötig hinfassen oder den Schmuck bewegen. Im Idealfall einen Monat Zeit geben bevor du einen weiteren Versuch wagst (Blut = Risse im Gewebe -> braucht Zeit, bis ein neuer stabiler Stichkanal entstehen kann). 

Wenn du den Dehnstab und/oder die Schnecke längere Zeit im Ohr hattest sind solche Folgen kein Wunder. Das ist Werkzeug, kein Schmuck. Immer unmittelbar nach dem Dehnen, also am selben Tag, Schmuck (geeigneter Tunnel/Plug) einsetzen. An sonsten kann es auch sein, dass der Dehnschritt zu groß war und das Ohr durch das Tragen der Schnecke/des Stabes weiter gereizt wurde bis es blutete. Nächstes Mal gleich Schmuck einsetzen und/oder den Dehnschritt verringern (wenn du keinen guten 19mm Schmuck/Dehnstab findest kanns du dir auch mal die Tape-Methode ansehen und von 16 auf 18mm tapen). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

Also wahrscheinlich war das für dein Ohr zu schnell.
Also ich dehne immer in 1er schritten,weil es gar nicht weg tut.
Ich bin von 10mm erstmal auf 11 gegangen und habe einen schweren plug rein gemacht, weil es nur so reinflutschte. Habe bei 10 mm auch einen Schweren Plug getragen, damit es sich 'bisschen' weiter dehnt.
Und nach 10 Tagen konnte ich von 11m auf 12 ohne schmerzen oder dehnen zu müssen :)

Ist zwar ein Haufen arbeit , aber so hat der Tunnel nicht so einen Katzenpo Effekt,wenn man ihn mal raus holt.

Es gibt plugs bei crazy factory.de in jeder größe :)

Und meine Art zu dehnen empfehle ich jeden, weil es einfach kaum oder fast gar nicht weh tut.

Viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliie1996
16.02.2016, 11:27

ahja vergessen. auch wenn es jetzt überdeht ist uns blutet. musst du es NICHT komplett raus nehmen. wenn du den 16mm locker reinbekommst dann tue ihn rein, wenn es aber sehr weh tut musst du leider wieder auf 14mm und den Tunnel mit kamillentee Eiswürfel kühlen. 2 mal am Tag mit octenisep (morgens & abends) desinfizieren. nicht öfter!

0

Guten Morgen,

da hast du wohl zu schnell gedehnt. Tunnel komplett raus und ein paar Tage in Ruhe lassen und 2-3 mal desinfizieren pro Tag. Es wird sich wahrscheinlich  ziemlich stark zurückdehnen, daher such schonmal die kleineren Dehnstäbe raus.

Aber erst verheilen lassen, kann auch bis zu 2 Wochen dauern.

Hier gibts noch mehr Erklärungen:

http://www.tunnelpiercing.de/flesh-tunnel-dehnen-blutet

Ich leide mit dir, gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von liesacookiecore
16.02.2016, 08:42

Danke für die Antwort kennst du ein gutes Desinfektionsmittel 

1

Erstens man sollte nie nie dehnschnecke dehnen! Wenn schon mit den dehnstab und danach sofort den Tunnel rein, aus Metall, nie aus silikon! Am besten nur alle 2 Monate sehen und auch nur wenn es warm ist!

Oder ne Alternative auf den Tunnel mit sextape umwickeln und damit dehnen.

Und jetzt kleiner Tunnel raus und mit octisep (desinfektionmittel) einsprühen und in Ruhe lassen, nicht zu überpflegen sonst heilt es nicht besonders gut. Musste ich auch machen ist zwar nicht toll aber wenn du ein schönes ohrloch haben möchtest!...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragensammler
16.02.2016, 14:31

Wenn man es langsam angeht, ist eine Dehnschnecke gar nicht mal so schlecht. Ich denke det Fehler lag eher im Dehnstab reinmachen und damit schlafen... Bei so einer Größe sollte man doch Erfahrung haben und wissen, dass man immer Tunnel reinmacht nach dem Dehnen..

1

Was möchtest Du wissen?