Frage von Perserreich, 32

Hilft wirklich Akupunktur beim Depression oder sozialphobie?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Buddhishi, Community-Experte für Angst, Gesundheit, Krankheit, ..., 13

Hallo Perserreich,

bei einer Depression oder einer Sozialphobie würde nicht zu einer Akupunktur raten.

Eine bewährte Therapie ist Kombination aus Medikamenten und Psychotherapie. Nur so ist eine gute Heilungschance gegeben.

Ob man zusätzlich noch eine Akupunkturbehandlung machen möchte, sollte dann mit dem/der PsychotherapeutenIn besprochen werden. Ich gehe allerdings nicht davon aus, dass bei dieser Indikation mit einer Abrechnung über eine Gesetzliche Krankenversicherung zu rechnen ist.

Alles Gute

Buddhishi

Antwort
von TheTrueSherlock, 13

Wäre mir neu. Ich weiß es nicht.

Allerdings denke ich, dass es für diese beiden Erkrankungen Gründe gibt, warum man das hat. Bei Depression ist es bisschen schwieriger, da muss es nicht unbedingt einen (sichtbaren) Grund geben. Dennoch ist das meistens der Fall, dass in der Vergangenheit etwas vorgefallen ist, mit dem man nicht klar kommt und das aufgearbeitet werden muss. Deshalb ist eine Therapie besser, in der man die Vergangenheit durchforscht und vorgefallene negative Dinge dann verarbeiten kann. Dieser Schritt fehlt total bei einer Akupunktur und deshalb kann ich mir nicht vorstellen, dass diese das Problem wirklich tiefgehend lösen.

Antwort
von Neubii, 16

Das kommt darauf an wie stark man unter dem jeweiligem leidet würde ich meinen.

Antwort
von Mimi33394, 9

Ich kenne einige, denen es sehr geholfen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community