Frage von AngryPxD, 103

Hilft übergeben gegens bekifft sein?

Ich bin jzt seid 24 st. Bekifft. Mir is immernoch Schwindelig, schlecht und meine Wahrnehmung ist nicht die beste... Hilft es einfach wenn ich mich übergebe?

Ich hab schon gegessen und gefühlt n liter milch getrunken.

Schlafen bringt nichts. Ich tuh es einfach niems wieder. Es war nicht das erste mal das ich gekifft habe. Nur diesmal war es glaub ich gestreckt...

Antwort
von xo0ox, 48

Das klingt stark nach Streckmitteln.

Ich meine es gibt immer mal wieder Leute die meinen sie sind 24h High was unmöglich ist, da ist das nur Einbildung, aber bei dir klingt das eher so als wärst du vergiftet (Cannabis ist kein Gift und kann somit ausgeschlossen werden).

Evtl. mal zum Arzt gehen und dem auch die Wahrheit sagen. Eine Kollegin hatte mal eine Blei Vergiftung wegen gestrecktem Gras und ich meinte sie hat über ähnliche Symptome geklagt, aber das ist auch schon eine Weile her..

Antwort
von kloogshizer, 66

Mein Beileid! Übergeben bringt gar nichts, und selbst wenn du es oral genommen hättest, wäre es jetzt zu spät. Es hilft nur warten, Filmchen schaun, Ablenkung... 

Antwort
von leoniejoar, 53

Viel Wasser trinken, fettiges Essen und schlafen. Mal an die frische Luft, spazieren...

Antwort
von invadedbyyou, 42

Übergeben bringt nichts.. hast das Zeug ja sicherlich nicht gegessen. Setz dich wenn möglich an die frische Luft, trink viel Wasser und warte ab...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten