Frage von Sebastian66666, 34

Hilft Teebaumöl bei einer akuten Mittelohrentzündung?

Hi!

Ich habe seit gestern Abend richtige Schmerzen in meinem linken Ohr und es ist akut entzündet und höre fast nichts mehr auf den Ohr. Es ist eben wie ein Propf, der davor sitzt und das hören blockiert. Hilft Teebaumöl dagegen? Sozusagen als Ersatz für Ohrentropfen?

Antwort
von Ketchuo3000, 30

Soweit ich weiß, hilft Teebaumöl entzündungshemmend, und desinfiziert. Aber ob es einem solchen Fall hilft weiß Ich nicht genau. Als alternative helfen aber gut zwiebelsäckcgen. Einfach Zwiebeln schneiden, in ein Tuch in die Mikrowelle legen, und vorsichtig aufs Ohr drücken. Gute Besserubg.

Lg

Antwort
von Saurier61, 24

Hallöle...

Teebaumöl gehört auf keinen Fall in den Gehörgang... es wirkt reizend auf Haut und Schleimhäute....

Meersalz-nasentropfen ohne weitere Zusätze.. lösen evt. den Pfropf und haben keine Nebenwirkungen..

und dann gibt es noch den Weg zum HNO-Arzt...

Lieben Gruß vom Saurier

Antwort
von Hoegaard, 28

Was hilft, ist der HNO-Arzt. Irgendwelches Rumdoktern aber nicht. Öl verfälscht außerdem das Erscheinungsbild des Trommelfells und erschwert die Diagnose.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten