Frage von Lixma123, 43

Hilft Tee und Salzstangen gegen durchfall?

Manche sagen ja Cola und Salzstangen hilft aber andere behaupten das Gegenteil deswegen frag ich ob TEE und saltzstangen helfen( hatte Verstopfung und jetzt Durchfall und hab jz eine Tablette gegen Durchfall genommen ICH HOFFE NUR DARAUF DAS ICH KEINE SCHMERZEN HABE ALLES ANDERE IST MIR EGAL HAUPTSACHE KEINE SCHMERZEN ) Wenn Tee u saltzstangen eine dumme Idee ist dann bitte andere Ernährungs TIPPs DANKE IM VORAUS

Antwort
von lillian92, 23

Bei Cola und Salzstangen geht es nicht ums Helfen, sondern darum Flüssigkeits-, Electrolyt- und Salzverlust, der durch den Durchfall entsteht, auszugleichen. Mit Suppe ist es ähnlich.

Tee trinken und Salzstangen essen schadet dir bei Durchfall jedenfalls nicht. Tee ist gut für den Flüssigkeitshaushalt und die Salzstangen versorgen dich mit Salz und ein paar Kohlehydraten. Schwarztee sagt man zusätzlich eine stopfende und beruhigende Wirkung auf den Darmtrakt nach. Bananen sollten ebenfalls stopfen und haben ebenfalls Elektrolyte und Magnesium.

Es gibt in der Apotheke auch Pulver wie zB Normhydral, die extra für Durchfallerkrankungen gedacht sind, die man mit viel Wasser trinkt und deine Elektrolyte ausgleichen sollen – das Zeug ist zwar nicht schmackhaft, hilft aber insofern, als dass dich die Erkrankung nicht so sehr schwächt. Auch eine Darmbakterien-Kur können nach der Erkrankung eine gute Idee sein.

Also nein, keine dumme Idee, Tee und Salzstangen ;)

Antwort
von Yuurie, 14

Tee beruhigt den Magen, wenn er etwas verrückt spielt und du Magengrummeln/krämpfe hast und reduziert die Übelkeit.

Ich esse weder Salzstangen, noch trinke ich Cola (ich vertrage keine Kohlensäure und Salzstangen mag ich nicht), aber Edelkakao Bitterschokolade hilft ganz gut gegen Durchfall (mit 80% Kakaoanteil) und hat auch so gut wie kein Fett. Da brauchst du auch nicht viel von essen, sonst kriegst du nachher Verstopfung.

Zumindest ist das bei mir so. :)

Und beim Durchfall verliert man viel Flüssigkeit, also ist es wichtig, viel zu trinken! Entweder Wasser oder Tee.

Und fettige Sachen soll man meiden, also auch keine Milch trinken.

LG und gute Besserung!

Antwort
von Belladonna1971, 17

'Wenn Du eine Tablette gegen Verstopfung genommen hast, dann hat sie ja ihren Auftrage erfüllt, wenn du danach Stuhlgang hattest. Der Durchfall ist dann durchaus, je nach Verträglichkeit und Dosierung, die logische Folge.

Warum jetzt dagegen etwas tun, erschließt sich mir nicht?!

Kommentar von linksgewinde ,

Schwarze Tollkirsche, oder Atropin?

Kommentar von Belladonna1971 ,

Würde ich nicht einnehmen.Die Nebenwirlungen sind beachtlich und können je nach Dosierung auch schon mal tödlich sein.

Aber der Nickname heißt übersetzt: schöne Frau.

Antwort
von Andracus, 20

Doch. Kamille oder Fenchel, dazu trockenes, salziges oder auch ungesalzenes essen. du kannst auch eine einfache klare und salzige Suppe zu dir nehmen (z.B Buchstabensuppe). Falls du sowas noch nicht hast, empfehle ich dir Kohletabletten aus der Apotheke.

Antwort
von mariontheresa, 14

Tee , Zwieback und Hühnersuppe

Antwort
von beangato, 16

Cola und Salzstangen helfen nicht.

Reib Dir einen Apfel mit Schale, lass das Geriebene braun werden und iss das dann. Das hilft wirklich.

Kommentar von Andracus ,

Ist ja witzig...ich bin mit genau dem Gegenteil aufgewachsen (also nicht unbedingt Cola, eher Tee), und bei mir hat sich das immer bewährt...Mir wurde immer gesagt, auf keinen Fall Äpfel zu essen, wenn sowas passiert.

Kommentar von beangato ,

Der Aofel muss ja gerieben und braun sein. Hab immer meine Kinder so behandelt (der tipp kam mal vom Kinderarzt).

Kannst es auch da nachlesen:

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/verdauung/magen/tid-21554/hausmittel-san...

Antwort
von linksgewinde, 17

Es ist vollkommen egal was du isst. Nur trinken solltest du genug falls der Durchfall länger dauert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten