Frage von ab12359, 56

Hilft Schwimmen gegen Sozialphobie und für mehr Selbstbewusstsein, Sozialkompetenzen?

Besonders , dass man nicht immer die Blicken ausweicht etc

Antwort
von musenkumpel, 24

Für selbst bewusstsein hilft sich selbst bewusst sein. Also gleichzeitig die Inneren und äußeren Sinnes-Eindrücke wahrnehmen.

Ausserdem halt sich bewusst sein, dass man immer die Wahl hat und auch Angstgedanken wieder verschwinden. Man darf sich nur nicht gefühlt oder gedanklich daran fest klammern, dann ziehen sie einfach vorbei.

Im Ganzen.. Schwimmen hilft, sich diesen Ängsten zu stellen. Dann bleib du, motiviert und gelassen.

Kompetenzen bekommt man durch Gespräche. Dann den Blick nicht abwenden wäre unnormal, aber allen Blicken ausweichen auch. Das ist ein Geben und Nehmen im Wechsel und sehr Gefühlsabhängig. Zum Beispiel wenn einer der Gesprächsteilnehmer gerade 'seine Ruhe' will, ganz normal.

Achso, schwimmen ist auch gut, sich aufgehoben zu fühlen und ein Spiel zwischen Unsicherheiten und Sicherheiten..?? Auch was die Wahrnehmung und Aufmerksamkeit angeht. Sicher immer gut. Auch wegen der Bewegung usw..

Gruß

Antwort
von TheAllisons, 22

Da ist jeder Sport geeignet dafür, wenn man sein Selbstbewusstsein stärken will

Antwort
von Wuestenamazone, 10

Jede Sportart hilft. Würde aber Kampfsport nehmen. Das vermittelt Sicherheit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community