Frage von user19921992, 122

Hilft johanniskraut gegen meine Depressionen?

Hallo bin 25 und männlich ich bin von Natur aus ein manchmal depressiver Mensch. Ich bin nicht immer so bin meistens der aufgedrehte der jeden zum Lachen bringt aber es gibt Tage an denen habe ich auf nichts Lust und finde einfach alles blöd. Meine Frage ist nun ich habe zuhause johanniskraut liegen soll ich die nehmen bringen die was ?

Antwort
von Chouzaishi, 70

Hallo,

die Frage ist, wie lange dauern diese Tage an - hält es länger als ein Monat an kann man von einer "depressiven Verstimmung" sprechen, eine Depression ist das noch nicht.

Sollte dies der Fall sein, kann Johanniskraut tatsächlich helfen, allerdings in entsprechender Konzentration. Momentan haben 2 Präparate einen Wirksamkeitsnachweis per Studie erbracht: Neuroplant und Jarsin.

Außerdem gibt es in der Apotheke sogenannte Generika, welche billiger sind, da sie keine eigenen Studien zur Wirksamkeit vorlegen, sondern lediglich die vorhandenen Präparate "imitiieren".

Präparate aus dem Supermarkt sind in der Regel wirkungslos, da zu niedrig konzentriert.

Sollte es sich allerdings nur um wenige Tage handeln, wäre es wesentlich sinnvoller, nicht auf Medikamente zurückzugreifen, sondern Strategien zu entwickeln, wie diese Tage zu überbrücken sind, z.B. im vorneherein entspannende Tätigkeiten o.Ä. für diese Zeit zu überlegen.

Antwort
von toomuchtrouble, 76

Es kann zumindest nicht schaden. Eine echte Depression bekommst Du damit allerdings kaum in den Griff.

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/?id=37681

Der freiverkäufliche Self-Medication-Müll aus dem Supermarkt hat übrigens eine zu geringe Konzentration, um die Wirkung zu erreichen, die die wohlwollenden Studien behaupten. Empfohlen werden 2-4g Wirkstoff.

Antwort
von putzfee1, 56

Nur weil du manchmal zu nichts Lust hast, bist du nicht gleich depressiv. Dann würde dieses "zu nichts Lust haben" nämlich zum Dauerzustand. 

Nur weil man mal einen oder auch mehrere Tage hintereinander antriebslos ist, hat man keine Depressionen. Du braucht an solchen Tagen nichts anderes als einen ordentlichen Spaziergang an der frischen Luft und etwas Ablenkung. Das hilft einem meistens schon wieder auf die Beine. Medikamente sind in so einem Fall völlig überflüssig.

Antwort
von derMannohnePlan, 49

Johanniskraut in hoher Dosis könnte man versuchen. Jedoch wird es sehr teuer werden. Wenn Du Glück hast, bekommst Du es vom Hausarzt verschrieben.

Antwort
von ErsterSchnee, 64

Zuerst einmal: Du hast KEINE Depressionen! Also brauchst du auch nichts dagegen zu unternehmen. Schlecht drauf ist jeder mal - da muss man nicht gleich was einwerfen! 

Antwort
von Huflattich, 44

Ein Versuch ist es sicher wert, jedoch sollte man aufpassen - Johanniskraut kann z.B. bei Frauen, die die Pille einnehmen, diese Wirkung einschränken ( o.k. das ist ja für Dich als Mann egal) ,außerdem bei Überdosierung lichtempfindlich machen..... (besonders gefährdet Bg 0).

Antwort
von dieMasterin, 63

Mit dem Johanniskraut weiss ich jetzt nicjt.aber gegen depressive verstimmungen hilft vitamin b12 :)

Antwort
von Pahana, 46

Könnte dir gut tun. Es gibt in der Apotheke ein Produkt namens SEDARISTON...es enthält Johanniskraut, Baldrian und Mistel in erhöhter Konzentration. Hat also auch eine beruhigende Wirkung.

Antwort
von Killuminati420, 40

Kennst du die päckchen die du bei Müller kaufen kannst ? 1.000mg kapseln sind das .

du musst das zeug über wochen nehmen damit das ne wirkung macht und zwar wirklich hochdosiert! also locker jedentag 5 solche tabletten schlucken.

ich hab zwischen 7 und 15 genommen am tag.

aber cannabis hilft bei mir besser =P

Antwort
von Lilafee1989, 45

Also ich muss sagen ich hab leider mit Johanneskraut keine guten Erfahrungen gemacht. Es dauert ewig eh man überhaupt etwas merkt!

Kommentar von Huflattich ,

Ist halt bei jedem individuell verschieden .....

Kommentar von Lilafee1989 ,

Naja Johanneskraut wurde mir gesagt zumindestens dauert es eh eine Weile bis es wirkt

Antwort
von Goodgamer30, 43

Das sind keine Depressionen. Mir geht es genau so. Manchmal habe ich einfach keine Lust auf irgendwas und an anderen Tagen bin ich nur was am unternehmen.

Also brauchst du auch kein Johanneskraut. Das ist komplett normal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community