Frage von usergfonline, 45

Hilft es bei Virus Windows 7 zurückzusetzen oder Festplatte formatieren?

Hallo

Bekannter hat ein Virus auf seinem Desktop PC mit Windows 7 (32bit).

Hilft es wenn man Windows 7 "zurückzusetzt" ? und dann neu einrichtet? man kann das ja in den Systemsteuerung durchführen Oder sollte man besser die ganze Festplatte formatieren und Windows neuinstallieren?

Folgende Situation PC hat 8GB Ram, aber wie oben steht nur 32bit also können wir maximal 3 GB RAM nutzen. Windows 7 32bit ist vorinstalliert . Folgende Frage jetz: Bekommt man Windows 7 64bit denn installiert? Un wie ist das mit der Lizenz? Die ist ja dann im BIOS gespeichert (für Windows 7 32bit). Kann man per iso Datei denn Windows 7 64bit auf Dem Rechner installieren? (is das dann auch aktiviert?)

Würde mich über eine Antwort freuen

LG

Thomas

Antwort
von ItzMaxR, 27

Ja, aber zum Zurücksetzen gibt es 2 Optionen: Die mit und ohne Behalten der Daten. Bei Virus --> Ohne Datenerhalt. 

Aber nach dem Zurücksetzen kann es sein, das enorm viele Updates neu installiert werden müssen. Das kann sehr lange dauern!

Kann aber nichts garantieren. 

Hoffe, ich konnte helfen. LG Max

Kommentar von medmonk ,

Aber nach dem Zurücksetzen kann es sein, das enorm viele Updates neu installiert werden müssen. Das kann sehr lange dauern!

Wenn man weiß wie, ist auch das recht schnell erledigt.  Lediglich mit Hilfe des WSUS Offline Updater ( http://www.wsusoffline.net/ ) alle verfügbare Updates in einem Rutsch herunterladen und anschließend installieren.

Alternativ auf fertige UpdatePacks wie sie beispielsweise auf WinFuture angeboten werden zurückgreifen. Ist im Grunde das selbe. So ist auch ein frisch installiertes OS schnell auf dem neusten Stand.   

Kommentar von ItzMaxR ,

Danke für die Ergänzung

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer, 13

Du kannst das vorinstallierte Windows 32bit mit der entsprechenden Funktion des Herstellers (mit RecoveryCD oder per Tastendruck am Rechner starten) auf Werkszustand zurücksetzen. Damit sind alle Viren innerhalb des Betriebssystems eliminiert, da ein "gesundes" Abbild der Installation auf die Festplatte geschrieben wird.

Hast du aber Viren im Bootblock, muss du die Festplatte komplett neu formatieren um die loszuwerden. Dadurch löscht du aber auch die Wiederherstellungspartition>>>Also keine Chance mehr auf eine Werkswiederherstellung

Allerdings kannst du beim Wiederherstellen nur die 32bit zurücksetzten. Eine 64bit Version muss zwingend komplett neu installiert werden. Du müsstest also das passende ISO aus dem Netz laden (wenn keinen DVD vorhanden ist), auf eine DVD brennen und von der installieren. Dein Key ist für beide Versionen gültig. Beim Setup wird dann die Systempartition neu formatiert. Sämtliche andere Partitionen bleiben aber unberührt.

Bei deinen 8 GB Ram ist mMn eine Neuinstallation eines 64bit Windows 7 die besten Lösung!

Antwort
von TheMysteryGamer, 4

Würde es neu aufsetzen, ist sicherer und Sauberer.

Antwort
von Adrianison, 22

Ich würd den Vorsichtshalber neu aufsetzten da ein Virus sich auch intern im Betriebssystem ausbreiten kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community