hilft eine nachtschiene gegen hallux valgus?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Guten Morgen! Der Ballen am großen Zeh war stark ausgeprägt, sodaß es im Schuh immer scheuerte. Dafür dieser Ballenüberzug mit Geel! Die beiden mittleren Zehen waren irgendwie zu lang, denn obenauf scheuerten die Schuhe auch immer, ewig hatte ich ein Pflaster zum Schutz drauf. Der Arzt hatte mir damals Einlagen verordnet, aber das hat mir gar nicht geholfen. Die Zweite OP war im Herbst und alle Beschwerden sind weg. Freue mich über fast neue Füße. Habe viel zu lange damit gewartet, weil die Ärzte immer erst einmal auf Einlagen pochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aannalee
10.02.2016, 18:39

wie alt warst du als die ersten schmerzen kamen am zeh

0

Halli hallo. Bei mir wurden inzwischen beide Füße operiert! Die Schienen haben nur kurzfristig geholfen! Als die Beschwerden/Schmerzen beim Laufen zunahmen habe ich im Abstand von 3 Jahren operieren lassen, mit tollem Erfolg! Ist ja nicht immer so! Habe mich vorher ausführlich schlau gemacht. Bin total glücklich jetzt! Zum Übergang habe ich mit solche Überzieher über den Großzeh besorgt, die am Ballen ein Geelkissen haben. Das war sehr angenehm im Schuh, aber langfristig nicht genug! Solltest du noch Fragen haben, einfach schreiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aannalee
07.02.2016, 17:36

danke für die antwort, war nur der große zeh krumm oder auch die daneben? hast du einlagen in den schuhen?

0

Guten Morgen! Ich bin jetzt junggebliebene 62 und alles fing vor etwa 10 Jahren an. Zunächst kam nur der Großzehknochen nach  und nach nach außen. Schmerzen im Mittelfußgelenk kamen dazu, wegen Spreiz und Senkfuß. Da habe ich dann mit Schienen und Pflastern herumgedocktert. Das ist so eine schleichende Geschichte gewesen. Vor ca. 5 Jahren wurde dann der erste Fuß und vor einem Jahr der Zweite operiert. Ist ja eine langwierige Geschichte und auch die OP und die Nachheilung nicht ohne, aber wenn man dann wieder laufen und lange stehen kann ohne Schmerzen und Beschwerden, ist man doch sehr happy.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann den Fuß wieder ganz normal abrollen, jedoch wurden die mittleren Zehen ja im mittleren Gelenk gekürzt und sind somit nun versteift. Aber das stellt keine Beeinträchtigung dar! Der erste Fuß wurde bereits vor ca.4 oder 5 Jahren gemacht. Letztes Jahr der Zweite. Das ging schleichend voran. Wenn es nur noch scheuert, oder man nicht schmerzfrei laufen kann, dann ist der Punkt gekommen, wo man handeln muß. Klar ist nicht einfach den richtigen Arzt zu finden und dann wochenlang mit Krücken oder Vorderfußschuh zu gehen, aber bei mir hat es sich gelohnt, bin sehr zufrieden und laufe wieder als wäre nie was gewesen. Weiß ja nicht wie dein Fuß aussieht und ob du in guten Händen bist (ärztlich). Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides! Durch die Op hat der Fuß wieder Stabilität bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aannalee
09.02.2016, 20:03

wie ist das mit der beweglichkeit der zehen? und wie lange hattest du schon deb hallux?

0

Bei mir helfen sie ist aber auch genetisch Bedingter... Bei meiner Schwester ist er deutlich schlimmer als bei mir jetzt und ich trage sie jede Nacht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aannalee
15.02.2016, 20:47

hast du nochmehr fehlstellungen am fuß?

0

Sorry!Merke gerade, das ich gar nicht auf die Nachtschiene eingegangen bin! Hat mir auch nichts gebracht, aber vielleicht war es bei mir schon zu spät!????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aannalee
08.02.2016, 16:56

hey hast du einen spreizfuß oder senkfuß?

0

Sofern vom Arzt verschrieben,ja,sonst nein.

Laß das ärztlich abklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung