Frage von Kunstfreak99, 31

Hilft ein Antiallergiekum auch bei allergiebedingten Bauchkrämpfen?

Habe was falsches gegessen.

Bitte nur hilfreiche und ernst gemeinte Antworten.

Vielen Dank im voraus! :)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Kunstfreak99,

Schau mal bitte hier:
Allergie Bauchschmerzen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DrIoannis, 14

Hallo Kunstfreak99,

das Antiallergiekum sollte die Bauchkrämpfe definitiv lindern, wenn sie aufgrund der Allergie entstanden sind.

Das Medikament bekämpft nämlich die Ursache und dementsprechend sollte das Symptom , der Bauchkrampf, nachlassen.

Das Essen was du zu dir nimmst wird noch mehrere Stunden verdaut, also wird deine Allergie weiterhin diesen Mechanismus auslösen solange es diesen Reiz noch gibt.
Hemmst du die Anfälligkeit deiner Allergie mit diesem Medikament, so sollte der Kreis ein ende haben ;) 

ACHTUNG: 
Bloß keine zusätzlichen Medikamente zu dich nehmen.
Antiallergika sind oft nicht so verträglich mit anderen Medikamenten oder lassen in ihrer Wirkung nach.
Unbedingt, wenn überhaupt, die Verpackungsbeilage lesen !!
Das geringste was du jetzt noch brauchst ist ein Medikamentenmix in deinem gereizten Magen.

Gute Besserung,

DrIoannis

Antwort
von Otilie1, 22

schaden wird es nicht , verschs halt mal , besser wäre villeicht buscopan

Kommentar von Kunstfreak99 ,

buscopan vertrage ich leider nicht :/

Kommentar von Otilie1 ,

dann versuchs mit dem allergiekum

Kommentar von Kunstfreak99 ,

ok Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community