Frage von NosUnumSumus, 104

Hilft die Sauna bei Erkältung bzw. grippalem Infekt?

Also lassen sich die Viren ausschwitzen?

Antwort
von saunatom, 67

Nein, sondern im Gegenteil! Ist der Infekt bereits spürbar ausgebrochen, wird die Sauna diesen sogar noch verstärken, da der Körper dann gegen den Infekt UND gegen die Wärme ankämpfen muss. Die Sauna hilft nur bei noch nicht aufgetretenen spürbaren Anzeichen und auch nur dann, wenn Du regelmässig saunieren gehst. Mindestens 1 x pro Woche mit mindestens 3 Saunagängen an dem Tag, in einer mindestens 80 Grad warmen Sauna für mindestens 10 Minuten auf der mittleren Bank und anschliessendem ordentlichen Abkühlens (Das sind Richtwerte) Bei diesen Richtwerten stärkt sich das Immunsystem nach etwa 6 Wochen und Du würdest den jetzigen Infekt vielleicht gar nicht bekommen haben... ;-)

Antwort
von kim294, 70

Nein.

Mit einem grippalen Infekt sollte man auch nicht in die Sauna gehen. Diese dient eher zur Vorbeugung.

Kommentar von NosUnumSumus ,

Mist und dabei war ich erst letztens in der Sauna. So was Blödes! :-D

Antwort
von kiki2244, 57

Also es kommt drauf an , bist du ein regelmäßiger Saunagänger dann kann es gut tun , die Genesung unterstützen. Dies gilt allerdings bei leichtem Husten oder Schnupfen ... Allerdings sollte man auf keinen Fall mit Fieber in die Sauna , sonst wird es schlimmer .  Wenn man größeren husten oder Schnupfen hat, sollte man einfach aus Respekt den anderen Menschen gegenüber nicht in eine öffentliche Sauna gehen , weil man sich leicht anstecken kann , zum Beispiel bei einem Aufguss wo alle nah bei einander sitzen ...

Kommentar von NosUnumSumus ,

Also ich hatte letzte Nacht noch Gliederschmerzen, bin inzwischen jedoch nur noch mit dem Schnupfen beschäftigt. Was meinst Du, in die Sauna gehen oder lieber nicht?

Kommentar von saunatom ,

Nein!  Bleib mit akut laufenen Infekten fern von der Sauna. Dabei ist es gleich ob Schnupfen oder leichtem Husten. Es könnte sich dabei verschlimmern, verbessern wird es sich dadurch nicht (mehr weil zu spät)!

Kommentar von Pu11over ,

Also in einer privaten Heimsauna kann man durch gemäßigte Temperaturen (40 Grad) eine Erkältung angenehm kurieren, aber in einer öffentlichen Sauna ist eine Erkältung ein absolutes No-Go.

Kommentar von kiki2244 ,

Ich denke das ist ok . Man kann das googeln und bei offiziellen Sauna Seiten steht auch das sich die Genesung dadurch verbessert , weil bei Aufgüssen zum Beispiel die Atemwege frei werden

Kommentar von Pu11over ,

Jau und die anderen Gäste möglichst auch noch anstecken.

Kommentar von kiki2244 ,

Ich hatte doch oben geschrieben das man aus Respekt der anderen Gäste nicht in eine öffentliche Sauna gehen sollte ...

Antwort
von Sany85, 50

So, die Saunafrage ist ja beantwortet...ich hoffe du hast dich gegen den Saunabesuch entschieden. Und wenn du wieder fit bist dann hilft es die nächste Erkältung zu vermeiden. Halte dich lieber an die üblichen Hausmittel und schone dich. Ich empfehle Hühnersuppe, Ingwertee, ein Dampfbad zum inhalieren mit ätherischen Ölen (Babix aus der Apotheke) und vor allem viel Schlaf. Dann darfst du auch bald wieder in die Sauna;) Gute Besserung!

Antwort
von Lightman95, 56

Hilft nur prophylaktisch. Ausschwitzen kann man viren nicht. Dafür gibts fieber, wenn der körper es braucht. 

Durch intensives saunieren schwächt man den körper und das immunsystem eher. Dh wenn du wirklich krank bist, lieber nicht in die sauna. 

Antwort
von errzbu, 55

Schaden kann es nicht

Kommentar von kim294 ,

Doch, denn der Körper wird noch zusätzlich belastet.

Kommentar von saunatom ,

Es wird definitiv schaden!
Bei einem spürbaren Infekt wirst Du Dich spätestens 1 Tag nach der Sauna noch schlechter fühlen!
Abgesehen davon freuen sich sicher die anderen Gäste über Deine mögliche Ansteckung....   :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community