Frage von Angsthase210, 36

hilft die Pille trotzdem noch oder bin ich nicht mehr geschuzt 😧?

Hallo ich bin eine von denn Mädchen die oft Migräne bekommen und das die ganze Nacht lang trotz Tablette 😢 kein schlaf nur als die Quälerei dürch die Schmerzen. Auf jeden Fall ich habe den 24.06.16 meine Pille wieder angefangen rägelmäsig und punklich um 20 Uhr eingenommen heute ist Freitag der 1 Julie. Meine Frage ist deshalb ich nehme schon sehr lange die Pille die habe ich mit 16 angefangen regelmäßig zu nehmen jetzt bin ich 21 nur meine Angst ist seit dem ich diese kopfschmerzen (Migräne) habe wie heute Nacht bin ich um 3.30 blöde Zeit aufgewacht und musste 2× brechen dürch die Kopfschmerzen 😢 jetzt weiß ich nur nicht ob ich noch geschützt bin weil die Pille ja schon längst sich aufgelöst hat und mir um 3.30 erst die Punkt Punkt hoch kam ist die Einnahme der Pille jetzt gebrochen oder ist man zu mehr als 100% doch noch geschützt wenn ich um 20 Uhr die Pille heute wieder weiter nehme so wie sich das auch gehört natürlich oder muss ich jetzt immer Pille + condom nehmen weil ich ja nicht weiß ob ich jetzt schwanger werden kann normaler Weiße heißt es ja wenn man brechen tut ist die Pille sich weg aber wie soll die denn raus kommen wenn sie schon längst sich aufgelöst hat... ? So was kompliziertes mit dieses ganzen Schutz mittel 😔😔😔😔😣 ich Bitte heute noch um antworten DANKE 😳

Antwort
von SummerAngel1, 7

Hallo

also eigentlich sollte die Pille schon gewirkt haben. Man sagt wenn man 4-6 Stunden nach Einnahme erbricht dann ist der Schutz nicht mehr gegeben. 

Willst du aber auf Nummer sicher gehen, würde ich diesen Monat zusätzlich mit Kondom verhüten ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community