Frage von anabele,

Hilft Calcium bei Haarausfall?

Meine Haare fallen schon wieder viel zu sehr aus. Ich habe gehört, dass Calcium gegen Haarausfall helfen soll. Stimmt das? Wer hat Erfahrungen mit Calcium deshalb gemacht?Wenn das so einfach ist dann bin ich glücklich.

Antwort von DimaMG,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich kann nur sagen das es an calziummangel liegt !!!!! hatte auch mit haarausfall zu kämpfen,calzium hat mir sehr geholfen! ich hab angefangen weniger fleisch zu essen ,dafür mehr calzium einzunemhmen undzwar nicht aus der milch !aus milch ist calzium kaum verwertbar und die milch enthält viel säuren. die besten kalziumlieferanten sind Sesam,brokoli,vollkornmüssli, salate und immerwieder drauf achten das man ausreichend mit vitamin d versorgt ist ,sodass calzium besser aufgenohmen werden kann,viel trinken und weniger säurehaltige produkte aufnehmen,das heist weniger fleisch,süssigkeiten,weisses brot etc...

ich hoffe ich könnte einen oder anderen helfen lieben gruss Dima

Antwort von Miezekatze32,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Vielleicht hilft es ja, aber Haarausfall kann verschiedene Ursachen haben, z.B. Stress, gestörter Hormonhaushalt.

Kommentar von DimaMG,

ich kann nur sagen das es an calziummangel liegt !!!!! hatte auch mit haarausfall zu kämpfen,calzium hat mir sehr geholfen! ich hab angefangen weniger fleisch zu essen ,dafür mehr calzium einzunemhmen undzwar nicht aus der milch !aus milch ist calzium kaum verwertbar und die milch enthält viel säuren. die besten kalziumlieferanten sind Sesam,brokoli,vollkornmüssli, salate und immerwieder drauf achten das man ausreichend mit vitamin d versorgt ist ,sodass calzium besser aufgenohmen werden kann,viel trinken und weniger säurehaltige produkte aufnehmen,das heist weniger fleisch,süssigkeiten,weisses brot etc...

ich hoffe ich könnte einen oder anderen helfen lieben gruss Dima

Antwort von Sonja66,

Schau doch mal unter den Tipps - diese und deine Frage wurde schon öfter gestellt: Was alles kann ich bei Haarausfall tun? 1/2 und 2/2

Mehr gibt es unter www.haarberatung-online.de

Antwort von Noona,

Hi anabele. Ich hatte am Anfang der Einnahme von Marcoumar sehr starken Haarausfall (mit der Wurzel). Der Arzt meinte, es gäbe doch heute schon sehr schöne Perücken.

Habe dann Silicea (Schüsslersalz Nr. 11) genommen. Die Haare fingen wieder an zu wachsen, d.h. ich bekam mehr Haare. Geduld brauchst du schon. Es geht etwa 3 Monate, bis zu spürst, dass neue junge Haare nachwachsen.

Lieber Gruss - Noona

Antwort von tanzmaus123,

Calcium schadet sicher nicht. Ich denke, dass Haarausfall erblich bedingt ist. Meine Mutter und auch meine Oma hatten im Alter wenig Haare. Ich verwende seit Jahren El Cranell Haarwasser und nehme auch Biotin. Beides soll gegen Haarausfall sein. Ob es wirklich etwas nützt, werde ich erst in einigen Jahren sehen. Also viel Glück mit Deinem Calcium.

Antwort von TomMabuse,

Calcium hat nicht wirklich Auswirkungen auf Haare und Nägel... Da wäre Kieselerde schon besser. Noch besser ist der Weg in eine gute Reform-Drogerie und zur Beratung!

Antwort von schnuffelmaus84,

ich hab gehört dass kieselerde gut sein soll kannst dich in jedem drogeriemarkt schlau machen es gibt mehrere sorten steht aber auch drauf

Antwort von BlueBunny,

also ich bin mir dabei nich sehr sicher... Es soll ja sogar den Nägeln helfen. ich dachte auch, Calcium würde wirklich helfen, vorallem ich trinke gern/viel Milch (Calciumhaltig ;)) und meine Haare fallen auch aus und hab sch*... Nägel!

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Hilfe um kräftiges Haar zu bekommen Ich hab mir vor kurzem ein Coffein Tonikum von alverde gekauft, auf dem stand es soll feines Haar stärken und gegen altersbedingten Haarausfall schützen. Am anfang war ich skeptisch, aber ich habe es ausprobiert und es hat schon nach 4-5 Tagen gew...

    1 Ergänzung
  • Haarausfall wer viel haar verliert und etwa im 20. lebensjahr ist (es darf nicht zu spät sein) und den haarausfall aus erblichen gründen hat (genen) oder wenigstens jemand aus der engen familie auch haarausfall hat oder hatte (grossvater u.a.) dann schaut mal...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community