Frage von JD192, 219

Hilft BiOil gegen Dehnungsstreifen?

Hallo! :) Habt ihr irgendwelche Erfahrungen mit BiOil? Funktioniert es wirklich so, wie vom Hersteller beschrieben? Danke schonmal!

Antwort
von Celine1107, 170

Heii, ich habe früher auch jeden Tag BiOil benutzt wegen meinen Dehnungsstreifen, jedoch hatte ich nicht das Gefühl das es weggegangen ist. Du kannst BiOil benutzen, dass keine weiteren Dehnungsstreifen gebildet werden können. Wenn deine Dehnungsstreifen rot sind, können Sie mit der Sonne verblassen, die werden dann weiß und die sieht man nicht mehr so arg. Ansonsten hab ich Creme's benutzt und Narbencreme aber die Dehnungssteifen sieht man trotzdem.. Das einzige was du machen kannst ist, das du den Stellen immer Feuchtigkeit abgibst. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort
von beangato, 152

Nein.

Es gibt nichts. Das sind Risse in der Unterhaut, da kommt keine noch so teure Creme oder sonstwas hin. Bringt nur dem Hersteller der "Wundermittel" viel Geld;)

Mit der Zeit verblassen sie aber.

Antwort
von elismana, 172

Wenn die Dehnungsstreifen erstmal da sind, kann man nichts mehr tun. 

Es handelt sich um Hautrisse, also letztendlich Narben, die zwar mit der Zeit heller werden, aber niemals ganz verschwinden. 

Zum Vorbeugen kann dieses Zeug eventuell helfen, aber auch jede andere Feuchtigkeitscreme reicht, um die Haut geschmeidig zu halten. 

Allerdings können die Streifen trotz konsequentem Cremen entstehen, das liegt dann einfach daran, dass man ein schwaches Bindegewebe hat. 

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Beauty, 133

Natürlich funktioniert es nicht, und es kann auch nicht funktionieren.

Schau dir doch einfach mal die Inhaltsstoffe an: Eine Mischung aus pflanzlichen und mineralischen Ölen - soweit gut und zur Pflege trockener Haut geeignet. Und dann noch einen Haufen hautreizender Duftöle, die nur deswegen einzeln aufgezählt sind, weil sie Allergien auslösen können. Sowas nennt man "deklarationspflichtige Duftstoffe".

Bei den eher harmlosen Dufststoffen steht einfach nur "Parfum".

Mit anderen Worten: Ein parfümiertes Öl. Du könntest auch einfach Salatöl und Babyöl mischen und hättest das Gleiche, nur besser, weil du die hautreizenden Duftöle weglassen kannst.

Damit kriegst du glatte Körperhaut, aber die Dehnungsstreifen sind Narben im Unterhautgewebe. Die gehen nicht weg, wenn man die Haut einfettet.

Und nein, ich habe keine persönlichen Erfahrungen damit. Für sowas ist mir mein Geld zu schade.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Bindegewebe & Haut, 103

Hallo! Nein, es hilft lediglich der Bilanz eines Unternehmens.

Frauen haben übrigens mehr Probleme mit der Haut als Männer aber das ist normal. Sie haben ein weniger stabiles Bindegewebe.

Dehnungsstreifen bekommt jeder. Du bist noch jung, die Dehnungsstreifen werden bis zur Unkenntlichkeit verblassen. Achtung : Für die Elastizität der Haut ist es wichtig dass man viel trinkt. So unterstützt man die Bildung von Hyaluronsäure. Diese gehört zum Bindegewebe und sorgt für die Elastizität der gesamten Haut. Und etwas Sport ist immer gut.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von Kornblumenmeer, 104

Generell ist es so , dass man die Haut elastischer erhält wenn man sie regelmäßig einölt. Das kann man aber mit jedem Öl machen und ich empfehle dir ein Naturkosmetik Öl, wie zum Beispiel von Alverde, weil das von den Inhaltsstoffen am wertvollsten ist, da nur reine Pflanzenöle enthalten sind und nicht Erdöl ect. wie bei herkömmlicher Kosmetik. 

Dieses nämlich ist sogar schädlich. Es hat keinerlei pflegende Eigenschaften dringt aber ins innere und kann sich sogar in der Leber ablagern. Abgesehen davon dass man der Haut damit nichts gutes tut. 

Naturkosmetik erkennst du am entsprechenden Siegel . Und auch nur daran! Es gibt viele Marken die einen auf Natur machen aber ihre Produkte enthalten zu 70% Chemie. 

Du kannst dir auch Kokosöl vom Supermarkt oder Bioladen holen. Kokosöl ist ein Beauty Alleskönner und hat viele Positive Eigenschaften. Außerdem riecht es auch lecker :) 

Antwort
von Joschi2591, 94
Funktioniert es wirklich so, wie vom Hersteller beschrieben?

Wie blauäugig bist Du denn?

Schon mal was von Werbeversprechen und Schönfärberei gehört?

Hersteller wollen Kohle machen und nehmen es mit der Wahrheit nicht so genau. Das wissen doch schon Kinder im Vorschulalter.

Guck Dir die Tausende von Antworten hier zum Thema Dehnungsstreifen an.

Dann bist Du schlauer, auch was dieses Produkt angeht.

Da will sich wohl wieder einmal jemand eine goldene Nase mit einem sinnentleerten Produkt verdienen.

Kommentar von Queenfrvr ,

chill sie hat nur gefragt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community