Frage von mu351i, 144

Hilft Beinwell wirklich gegen Karies?

Hallo liebe gemeinde, Ich habe ein kleines Loch im Zahn und habe aber in der Vergangenheit schon oft gelesen, dass Beinwell als Regenerationsförderndes Mittel bei Karies ziemlich effektiv sein soll (schon nach 2 Monaten Wirkung zeigend) schon lange eingesetzt wird... Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dieser Behandlungsmethode gemacht? wie sind eure Ergebnisse?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Sunnycat, 107

Wenn das Loch erstmal da ist, hilft leider kein Hausmittelchen, da hilft nur der Bohrer, evtl. Kariesinfiltration, geh zum Zahnarzt, er wird dich entsprechend beraten/behandeln.

Kommentar von mu351i ,

kein Testbericht

Antwort
von user8787, 102

Jaja, Testbericht, ich weiß. 

Man kann allerdingt nicht über etwas berichten was nicht vorliegt. 

K.A. wo du diese angebliche Wirksamkeit her hast.

Hier sind Infos die zu Beinwell und Wirksamkeit vorliegen, gerne aber kann du bezüglich Karies eine eigene Studie führen. 

http://www.phytodoc.de/heilpflanzen/beinwell

Antwort
von NSchuder, 96

Im Internet tauchen immer wieder "Geschichten" auf, dass mit einer kontinuierlich angewandten Spülung aus Beinwell und Eierschalen Karies nicht nur geheilt werden kann, angeblich heilen sogar die Löcher im Zahn wieder zu, so dass der Zahn nach einer Weile wieder "wie neu" ist.

Bestätigte wissenschaftliche Studien dazu gibt es nicht.

Wenn das wahr wäre, dass das geht, hätten die Krankenkassen allerdings ein großes Interesse daran diese "Heilung" zu nutzen, denn diese Form der Selbstbehandlung ist sicher deutlich billiger als eine Behandlung beim Zahnarzt mit Füllung und vielleicht sogar örtlicher Betäubung.

Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass das klappt.

Aber probiere es doch einfach aus. Am Besten dokumentierst Du den Fortgang Deiner Behandlung auch gleich mit Bildern. Dann kannst Du uns - und der Fachwelt - davon berichten ob die Behandlungsform wirksam ist.

Für alle interessierten hier noch ein Link:

http://www.koerper-entgiften.de/karies-selber-heilen-und-entfernen-mit-beinwell-...

Kommentar von mu351i ,

ich halte das Gegenteil für möglich und mindestens genauso plausibel... diese einfache Heilmethode wird einfach totgeschwiegen, wer würde sonst in seinem Mund freiwillig bohren lassen?

Kommentar von NSchuder ,

Ich sage ja nicht dass es unmöglich ist, nur dass es keine wissenschaftlichen Studien gibt.

Was ich hingegen nicht glaube, ist dass die Krankenkassen jedes Jahr Milliarden Euro für Füllungen ausgeben würden, wenn diese mit einer "billigen Spülung zu vermeiden wären.

Aber ich bin sehr gespannt auf Deinen Selbstversuch: Vielleicht findest Du ja sogar einen Zahnarzt der Dir bei der Dokumentation hilft und dafür sorgt, dass diese auch wissenschaftlichen Ansprüchen genügt.

Kommentar von mu351i ,

jop denke das werde ich auch so machen

Antwort
von Peppi26, 93

Ja es hilft das das Loch größer wird und du für deine Füllung dann mehr bezahlst! Geh lieber zum Zahnarzt!

Kommentar von mu351i ,

kein testbericht

Antwort
von Kapodaster, 86

Nee, das ist ein Mythos. 

Möglicherweise hilft Beinwell bei leichten Sportverletzungen (Prellungen oder so). Aber Zähne und Knochen kann er leider nicht heilen.

Ab zum Zahnarzt!


Kommentar von mu351i ,

kein testbericht

Antwort
von Elaysa, 88

Das Kraut heißt BEINwell, es wird auch in kosmetischen Produkten wg. entsprechender Wirkung genutzt und erhielt daher seinen Namen. Kariöse Stellen sind nicht , auch nicht damit, zu regenerieren, das würde tausende Zahnärzte arbeitslos machen.

Kommentar von mu351i ,

eben und weil es diese Zahnärzte Arbeitslos machen würde ist es hier doch nicht bekannt - im Gegenteil man versucht zwanghaft das zeug wegen seinem Wirkstoff und der potentiell 'gefährlichen' Wirkung die entsteht indem man kilos der Pflanze nach diesen Wirkstoff filtert in einer unnatürlichen Konzentration als gift präsentieren zu vermag entsteht... aber das is auch keinbtestbericht...

Kommentar von user8787 ,

Was ein Unsinn. 

Ich könnte nun behaupten du bist entweder ein Öko Bauer der mit dem Kraut reich werden will oder du vermaktest bewusst sinnlose Dinge. :o) 

Also vorsicht, was du gerade betreibst nennt sich üble Nachrede. 

Antwort
von MildeOrange, 64

Kleine Entmineralisierungen kann man noch behen, wenn du einen Schmelzdefekt hast kann man das nicht, Schmelz wird nämlich nicht neugebildet.^^  

Antwort
von Goodnight, 93

Nein lass deinen Zahn reparieren.

Kommentar von mu351i ,

kein Testbericht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community