Frage von GoodAsk97, 105

Hilft Ashwagandha bei Sozial Phobie?

Mein name ist Kristian und leide seit ca. einem Jahr unter der Sozial Phobie, dass bei mir starke Depressionen herbeigerufen hat. Ich habe vieles ausprobiert und gelesen was mir weiterhelfen könnte. Da bin ich auf etwas gestossen, dass mein Sozialverhalten vereinfachte. Das Wundermittel trägt den Namen: Ashwagandha!
Die generell eher gute Verträglichkeit der Ashwagandha beweist dagegen die Tatsache, dass die Pflanze laut den Rechtsgrundlagen als Lebensmittel und nicht als Arzneimittel eingestuft wurde. Da es sich bei Ashwagandha um ein rein natürliches Produkt handelt beschränken sich die Nebenwirkungen beinahe alle auf den Magen- und Verdauungstrakt und sind damit mit den Symptomen einer Lebensmittelunverträglichkeit identisch.
Das mal das wichtigste. Wenn Ihr aber mehr davon wissen wollt, Googelt es doch einfach nach ;)

Ich kann nur Sagen es hat mir geholfen und weiss, dass es auch anderen helfen wird die unter Depressionen, Stress, Sozial Phobie leiden.

Grüsse Kristian:)

Antwort
von Gege3210, 86

Ist ein natürliches Beruhigungsmittel und enthält starke Alkaloide. Vorsicht bei Mischung mit anderen Medikamenten, Schmerzmitteln, Anxiolytika, Anti-Epileptika und anderen Nervenübertagungshemmern !

Hier in Frankreich wurde Tausengüldenkraut-Essenz verboten, als ein bewusstlos eingelieferter Unfallpatient in Narkose gestorben war.
Auch ich nahm Tausengüldenkraut, jedoch habe ich es abgesetzt als ich ein anderes, wichtigeres Arzneimittel verschrieben bekam. Zuerst kotzte ich andauernd, bis man diese Unverträglichkeit herausfand. Dann drei Wochen warten, bevor das neue Arzneimittel wieder zu versuchen. Dann ging's :-)

Antwort
von CookiecatBibi, 57

/hab eine falsche frage beantwortet, sorry/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten