Hilft Adrenalin gegen Depressionen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kann man natürlich nicht pauschal beantworten, weil jeder Mensch anders ist und es auch nicht die Depressionen gibt.

Aber es kann sehr gut sein, dass du dich besser fühlst, wenn du gerade niedergeschlagen bist und dann in einer Situation Adrenalin ausschüttest. Nach der Adrenalinausschüttung folgen häufig Glücksgefühle und während du einen erhöhten Adrenalinspiegel hast bist du zumindest abgelenkt und fühlst dich lebendig. Als symptomatische Behandlung scheint das also durchaus Sinn zu machen. Aber natürlich ersetzt das keinen Gang zum Profi.

Ich wünsche dir alles Gute :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

woher weißt du, daß du Adrenalin ausschüttest?

Es gibt eine Krankheit, die heißt Adrenaline Fatigue. Laß dich von einem Internisten untersuchen.

http://www.adrenal-fatigue.de/nebennieren

Müdigkeit kann viele Ursachen haben: schlechter Schlaf (Apnöe), Schilddrüsenunterfunktion, unzureichendes Essen oder einseitige Kost, psychische Überförderung, körperliche Überförderung (wie z. B, zu viel Sport), Stoffwechselstörung, usw....

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da depresion eine sehr individuelle krankheitist kann es sehr wohlsein dasdir das hilft! bei mir haben eher ruhige sachengeholfen gitarre spielen ect.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung