Frage von habeeebeee, 88

Hilfszügel beim Pferd?

Ich habe mal eine Frage zu den Dreieckszügeln beim Pferd. Wie weiß ich ob die Länge stimmt und wie verschnalle ich sie das sie nicht zu kurz bzw zu lang eingestellt sind? Danke schonmal im voraus! :)

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 9

Such dir einen kompetente Trainer, der auch ohne hilfszügel dein Pferd reel von hinten nach vorne reitet UND der dir beibringt, wie du das machst.

Zum erfühlen lernen könnte er dir mal das martingal richtig verschnallen  und dich fortlaufend fördern und korrigieren

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde, 44

Kannst Du vielleicht etwas zum Hintergrund der Frage sagen? Willst Du damit longieren, reiten, oder nur andere Leute beurteilen? Wenn ja, in welcher Situation? Fur Sitzübungen, fur ein Korrekturpferd, im Reitunterricht?

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde, 45

Kannst Du vielleicht etwas zum Hintergrund der Frage sagen? Willst Du damit longieren, reiten, oder nur andere Leute beurteilen? Wenn ja, in welcher Situation? Fur Sitzübungen, fur ein Korrekturpferd, im Reitunterricht? Welcher Art Pferd?

In der Regel gehören die Dreiecker 1-2 Handbreit vor die Senkrechte.

Kommentar von habeeebeee ,

Nun ich möchte damit reiten.

Kommentar von Urlewas ,

Warum möchtest Du damit reiten? Und wo...?

Bekommst Du Unterricht, und der Reitlehrer hat es empfohlen? Oder versuchst du im Alleingang Deine Probleme zu lösen? Auf jeden Fall solltest Du wissen, dass diese Hilfszügel nur beim " normalen" Reiten in der Bahn angewendet werden dürfen. Auf keinen Fall im Gelände oder gar zum Springen!

Kommentar von habeeebeee ,

Mein Reitlehrer hatte mir das empfohlen. Ich habe außerdem nicht vor damit zu springen bzw. ins Gelände zu gehen. Das ist mir bewusst das ich diese beim springen und im Gelände nicht benutzen darf.

Kommentar von Urlewas ,

Na dann ist ja gut - also, wenn Du üben  sollst, zu sitzen, die Hände ruhig stehen zu lassen  und die Beine richtig  zu benutzen, dann eine handbreit. Wenn es aber darum geht, dem Pferd nur ein wenig die Richtung in die Tiefe zu weisen, damit Du es etwas leichter hast, 2 handbreit.

Aber wenn Du das ja auf Antaten des Reitlehrers machst, wird er Dir ja da auch bestimmt auch wenn nötig korrigierend zur Seite stehen. 😊

Antwort
von Punkgirl512, 61

Nun, sie sind lang genug, wenn das Pferd den Kopf frei bewegen kann, insbesondere die Nase vor die Senkrechte nehmen kann. 

Das bedeutet dann aber, dass sie eigentlich zu lang verschnallt sind. 

Abgesehen davon... Hilfszügel verursachen selten erkannte Halswirbelarthrosen. Und mit Hilfszügeln läuft ein Pferd grundsätzlich auf der Vorhand - da es nicht korrekt von hinten nach vorne gearbeitet wurde. 

Hilfszügel gehören nie, nie, nie in die Hände von unwissenden Personen ohne Anleitung - und bei einem guten Trainer kommen sie nicht zur Anwendung, weil der seine Pferd so gut geritten hat, dass es sozusagen "Selbstläufer" sind, auch bei Anfängern. 

Wenn dich dein Trainer also nicht darin eingewiesen hat, wie du Dreiecker zu verschnallen hast, lass sie entweder ab, besprich es mal mit dem Trainer oder suche dir einen fähigen Trainer. 

Antwort
von LyciaKarma, 28

Sie sind richtig, wenn sie im Schrank liegen.. Am Pferd haben die nichts verloren, da sind sie nur schädlich. 

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 46

Lass dir das bitte von einem Reitlehrer zeigen. Aus der Ferne kann dir das niemand beantworten. Nicht zu kurz und nicht zu lang. Aber das ist bei jedem Pferd verschieden.

Antwort
von alcaponymo, 24

Man, was wird hier viel gegen Ausbinder gefeuert.. klar, ideal sind die nicht, aber wenn das Pferd sonst die Nase hoch in den Wind hält, dann gehts auf den Rücken, Reiter kann nicht mehr sitzen, das hat dann wieder Auswirkungen auf die Verbindung zum pferdemaul, es wird gezuppelt.. kann ja auch nicht Sinn der Sache sein. ..und die wenigsten Reitanfänger haben ein Pferd zur Verfügung, dass unabhängig vom Reiter in perfekter Haltung und am zuppelzügel läuft..

Die Nase muss vor die senkrechte, ob nun beim longieren als auch beim reiten.

Kommentar von Urlewas ,

Nun, viele der Leute, die sich die Zeit nehmen können und wollen, Fragen zu beantworten, leben offensichtlich mit ihren Pferden auf einer Art Insel der Seeligen, und sind sich vielleicht nicht bewußt, dass von Deurschlands 4 Millionen Reitern vielleicht höchstens ein paar Hundert ihre Möglichkeiten haben..

Antwort
von FelixFoxx, 21

Lass sie weg, wenn Du Deinem Pferd nicht schaden willst.

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 20

sie sind IMMER zu kurz.

alles was über hebelwirkung auf die statik des pferdes einwirkt, schadet ihm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten