Frage von celilu, 46

Hilfsorganisation gründen?

Also ich würde gerne eine Hilfsorganisation gründen, die sich aber für alles einsetzt. Also z.B. für heimatlose Menschen bzw. Tiere, für die Umwelt (mehr Pflanzen,..), usw.... Das ist mal der Grundbaustein meiner Idee. Ich spende z.B. seit Jahren Kleidung an arme Kinder in Rumänien und bringe diese aber immer selbst, da ich keinen anderen Organisationen traue durch viele Gerüchte usw.. Jetzt weiß ich nicht wie das Alles funktioniert & wie man so etwas aufbauen kann. Hoffe jemand kann mir Tipps geben. Liebe Grüße

Antwort
von DODOsBACK, 37

Du kannst nicht die ganze Welt retten - statt dich im Januar um rumänische Waisenkinder, im Februar um die Wale und im März um den Regenwald in Brasilien zu kümmern, solltest du dir EINE Sache aussuchen und dich ernsthaft damit beschäftigen.

Und auch wenn du das nicht gerne hörst: such dir eine Organisation, der du vertraust, und werde dort Mitglied, statt den "Konkurrenzkampf im Hilfsgewerbe" noch weiter anzuheizen...

Überleg mal, was mehr hilft: 20 PKWs mit Kleidung, oder ein LKW. Wenn der LKW fährt, bleiben massenhaft Spritgeld und Arbeitszeit für andere "Investitionen" übrig, oder???

Und 20 Leute, die ihr Wissen, ihre Arbeitskraft und ihre Kontakte zusammenwerfen, erreichen i.d.R. mehr als 20 Einzelpersonen, die auf sich allein gestellt sind...

Kommentar von celilu ,

Danke für die schnelle Antwort :) Ja klar habe ich mir das auch gedacht, besser in eine Richtung als überall nur ein bisschen. Aber irgendwie denke ich mir es muss auch gehen überall vertreten zu sein und gute Arbeit zu leisten. Wie gesagt es war nur mal ein Grundgedanke. Vielleicht ist es auch besser in mehreren bereits bestehenden (verschiedenen) Organisationen beizutreten. Naja, mal schaun was sich noch so ergibt, informieren kann man sich ja mal. :)

Antwort
von October2011, 29

Hm,

deine Organistation soll sich um alles kümmern? Da bedeutet dann, das diese Organisation sich in keinem Bereich richtig auskennt und immer nur den Tropfen auf den heißen Herd ist. Eventuell verursacht deine Organisation aus Unwissenheit in einigen Bereichen mehr Schaden als Nutzen.

Ich fände es besser, wenn sich deine Organisation einen Auftrag aussucht und sich diesen dann mit Herz und Verstand widmet. Sich z.B. für ein Weisenhaus in Rumänien einsetzt. Und zwar nachhaltig und richtig, anstatt da nur einmal etwas zu spenden um sich dann danach um den Umweltschutz zu kümmern.

Du musst einen Verein gründen, dazu brauchst du 7 Mitglieder. Dann braucht dein Verein eine Satzung, in der genau geregelt ist, wie der verein in Zukunft arbeiten soll.

Wenn der Verein gemeinnützig sein soll solltet ihr die Satzung dem Finazamt zur Prüfung vorlegen. Danach sollte der verein eingetragen werden

Wenn der Verein geggründet ist müsst ihr eine Versammlung einberufen und den Vorstand wählen.

October

Kommentar von celilu ,

Danke für die schnelle Antwort :) Ja klar habe ich mir das auch gedacht, besser in eine Richtung als überall nur ein bisschen. Aber irgendwie denke ich mir es muss auch gehen überall vertreten zu sein und gute Arbeit zu leisten. Wie gesagt es war nur mal ein Grundgedanke. Vielleicht ist es auch besser in mehreren bereits bestehenden (verschiedenen) Organisationen beizutreten. Naja, mal schaun was sich noch so ergibt, informieren kann man sich ja mal. :)

Antwort
von Tahetea, 30

viel, viel Arbeit und ein harter Wettbewerb, da es auch hier um einen Menge Geld geht.

Suche Die NGO's aus, die Dir zusagen und nehme mit denen Kontakt auf, wie Du Deine Zeit, Energie & Überzeugung bei denen für die gute Sache einsetzen kannst. 

Antwort
von stubenkuecken, 25

Wenn Du den Gerüchten weniger glauben schenken würdest, könntest Du besser helfen. Du bringst einen Sack Plünnen nach Rumänien und verschwendest dabei Zeit und Geld. Die Reisekosten könntest Du auch Spenden, Geld hilft immer. Deine Zeit könntest Du ebenfalls Spenden, ehrenamtliche Mitarbeit hilft der Organisation Geld zu sparen.

Die Gerüchte beziehen sich wahrscheinlich auf Verwaltungsarbeit, das Geld in der Verwaltung versickert. Verwaltung kostet aber Geld, Spendengelder müssen beworben werden, Spendenbescheinigungen müssen verschickt werden... Die Geschäftspartner, Banken, Vertrieb... arbeiten nicht umsonst.

Kommentar von celilu ,

Danke für die schnelle Antwort :) Ja klar habe ich mir das auch gedacht, besser in eine Richtung als überall nur ein bisschen. Aber irgendwie denke ich mir es muss auch gehen überall vertreten zu sein und gute Arbeit zu leisten.

Ja und das wegen den Gerüchten bezieht sich genau um das Thema: Kommt das Geld/die Sachen wirklich dort an usw...

Wegen Rumänien verschwende ich keine Zeit, da ich sowieso mehrmals im Jahr hinfahre, und eigentlich immer nebenbei die Kleidung, Spielsachen usw. verteile.

Wie gesagt es war nur mal ein Grundgedanke. Vielleicht ist es auch besser in mehreren bereits bestehenden (verschiedenen) Organisationen beizutreten. Naja, mal schaun was sich noch so ergibt, informieren kann man sich ja mal. :)

Kommentar von stubenkuecken ,

Wenn viele Organisationen die gleiche Hilfe anbieten, vervielfachen sich die Verwaltungskosten. Um dem entgegen zu wirken gibt es "Deutschland hilft". Hier haben sich viele Hilfsorganisationen zusammengetan um gebündelt zu helfen.

Spendengelder müssen gemäß der Satzung verwendet werden. Das wird geprüft und muss nachgewiesen werden. Es gibt DZI Spensiegel, Spendenrat, aber auch Jahresberichte usw.

Kommentar von celilu ,

Ja und genau so etwas ähnliches hab ich mir gedacht. Eine Organisation die in alle Richtungen vertreten ist, so wie in etwa "Deutschland hilft". Ich dacht an " We for the World" oder ähnliches. Aber der Name ist ja jetzt nebensächlich.

Antwort
von nowka20, 5

mache weiter, bis das bundesverdienstkreuz auf dich wartet!

Antwort
von exxonvaldez, 20

Vielleicht kann ich helfen?

Kommentar von celilu ,

Ich weiß nicht, kannst du? ;)
Wie gesagt, es ist nur mal ein Grundgedanke bzw eine Idee. Alles weitere gilt es noch auszuforschen.

Kommentar von exxonvaldez ,

Vielleicht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community