Frage von wafslkfj, 27

Hilfreiche Tipps! Laktoseintoleranz nicht schuld! leide unter einem Blähbauch seitdem ich denken an.?

Liebe Community, ich leide unter einem Blähbauch seitdem ich denken an. Ich habe eine Laktoseintoleranz, doch wenn ich diese weg lasse habe ich dennoch einen Blähbauch. Meine Ärztin hatte mir schon öfters deswegen Blut abgenommen, meine Leber Werte oder Schilddrüsen Werte sind ok bis gut. Auch meine Darmwerte kann man nicht bemängeln. Ich hatte bereits auch 3 - mal heftige Koliken die sich im rechten oberen Teil befanden. Diese Koliken dauerten 3 - 4 Stunden an, dannach bin ich jedesmal vor Erschöpfung eingeschlafen. Zudem konnte ich mich während der Koliken kaum Bewegen und habe mich vor schmerzen gekrümmt und auch geweint, konnte aber nie meine Eltern holen, weil ich vor Schmerzen nicht Schreien, Laufen konnte. Jetzt wurde ich zu einem Internisten überwiesen der eine Darm - Magen Spiegelung durchführen soll. Meine Frage: Hat jemand die selben Probleme oder kann mir sagen was eine möglich Diagnose sein könnte? (Fructose wird auch getestet, doch meine Ärztin meint das kann nicht der Grund dafür sein.) Mein Blähbauch fängt nach der Brust an und endet ganz am Ende, der Blähbauch drückt auch auf die Blase. Ich schaue damit wie schwanger aus, so als wenn man im 7. Monat schwanger wäre und das sage nicht nur ich. Zusätzlich ziehe ich mein Bauch ein, weil ich mir sinst viel zu fett vorkomme. ICh bin normalgewichtig und mein Fett, Muskel Anteil ist gut. Lg :)

Verzeit mir die vielen Rechtschreibfehler.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Koellemann, 27

Ein Freund von mir hatte eine Laktoseintoleranz diagnostiziert, er hat 2 Jahre komplett auf Milchprodukte verzichtet, seine Symptome wurden trotzdem nicht besser, er war dann bei einem Spezialisten der dann festgestellt hatte dass er einen Pilz im Magen hatte der die selben Sympotme hatte, nach 2 Wochen Antibiotika war er komplett geheilt und hat zur Feier des Tages erstmal ein ganzes Glas Nutella gegessen^^

Gute besserung!

Kommentar von wafslkfj ,

Hahahaa:D Danke, ja ich hoffe mal auf einen Pilz oder sonst etwas, nur ein Pilz erscheint den Ärzten nicht logisch, da ich seit ich denken kann einen Blähbauch habe.

Antwort
von joachimkr, 10

Da bei Laktoseintoleranz häufig auch eine Fruktoseintoleranz vorhanden ist, solltest du dies auf jeden Fall genauer verfolgen. Denkbar ist auch, dass gar nicht die Fruktose allein sondern sogenannte FODMAPs dir die Probleme verursachen. Eine gute Übersicht, welche Nahrungsmittel in diesem Fall Beschwerden verursachen findest du hier: http://www.foodintolerances.org/german/fructose-food-table.aspx . Ich wünsche dir in jedem Fall viel Erfolg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten