Hilfloses Babyhäschen draußen vorm Haus. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi du,

geh raus und schau dir das Kaninchen an. Wenn du es mitnimmst, dann reicht der Keller nicht, dann kommt Arbeit auf dich zu!

Wenn es verletzt ist, muss es zum Tierarzt. Wenn es noch sehr klein und zierlich ist, hilft auch Gras nichts, dann braucht es u.U. noch die Flasche. Ich vermute die Raben werden sich das Jungtier geschnappt haben und dann in Streit darüber geraten sein, wer es fressen darf.

Das Kaninchen braucht erst einmal eine sichere Umgebung mit Rückzugsbereich, Futter+Wasser (bitte nicht das vom Hamster) und genug Licht.

Wenn es schon hoppeln kann und die Augen offen hat, kannst du es mit etwa 4 Monaten wieder raus setzen. Bis dahin muss es bei dir bleiben oder zu einer Wildtierauffangstation. Wenn es warm wird, kann man das kleine wieder auswildern. Ob es dann überlebt, wird sich zeigen müssen, es ist aber bei natürlicher Ernährung und am besten auch naturnahen Haltung machbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MishaCollins
18.02.2016, 15:57

also das mit wildtier auffang station hört sich am besten an, da ich auch nicht weiß, wie ich jemals meine Mutter überzeugen sollte und vier monate heimlich verstecken ist noch was anderes, als was ich mir gedacht hatte.. Wo findet man sowas eigentlich? bringe ich es einfach zum Tierarzr und die kümmern sich darum, dass es zu so einer station kommt oder so... und kommen da Kosten auf mich zu? weil eigentlich könnten wir uns das nicht leisten, mal eben so zum tierarzt zu fahren.

1
Kommentar von MishaCollins
18.02.2016, 16:10

Ich dachte, wenn es nur für ein paar tage wäre würde es schon gehen, da meine Mum für ein paar tage nicht da ist... Wie auch immer, danke für die listen^^

0

Hey, 

ich bin kein Experte oder so, aber ich würde es retten. ich habe ein großes <3 für Tiere, und ich würde es lieber retten, und damit von seiner Mutter "reisen", als es sterben zu lassen. Ich würde sagen, HILF IHM! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ihn Pflegen, wie du es beschrieben hast oder du bringst das hässchen einfach ins Tierheim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bau ein kleines Warmes "gehege" und nimm es eine Zeit lang zu dir (vlt. 1-2Tage)
Und fütter es gut.
Dann word es ihm besser gehen und er wird selbst zurecht kommen.
Habe Selbst Hasen und Hamster.
L.G. Paul

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lange ist es schon da😖? Vierleicht erstmal zum Tierarzt bringen wenn die Mutter nicht wieder kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MishaCollins
18.02.2016, 15:30

Das blöde ist, ich hab kein geld für Tierarztkosten unsoo.. Auch für Tierheim nicht..

0
Kommentar von MishaCollins
18.02.2016, 15:31

Das bei uns in der nähe nimmt für sowas glaube ich auch geld..

0
Kommentar von MishaCollins
18.02.2016, 16:07

und es ist schon seit etwa 1-2 stunden da..

0

Was möchtest Du wissen?