Hilfestellung beim Netzwerk einrichten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

mit deinem ADSL2+ Modem-Router vermutlich nicht möglich

du benötigst einen Router ohne integriertem xDSL-Modem bzw. einen, wo man dieses umgehen kann

WAN-seitig im Router kannst du dann die dir zugewiesenen IP-Adressen eintragen, damit verbindet sich der Router mit dem Wohnheimnetz

alle deine Geräte die du jetzt mit dem Router verbindest sind in einem eigenen privaten Netzwerk, das man vom Wohnheimnetz nicht sieht, hier brauchst du keine statischen IPs

ein günstiges Beispiel: https://www.amazon.de/dp/B001FWYGJS und für die Frittenliebhaber https://www.amazon.de/dp/B00YOJ9JL4

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du steckst ein Kabel in die Telefondose und die andere Seite in die DSL/WAN Buchse vom Router. Ein Internet Provider liefert den Internet Anschluss. Die Spielerei mit den statischen Adressen ist überlüssig. Und WINS? Was für Steinzeit Geräte wollen das denn haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass das mal mit den festen IP Adressen und verwende den DNS. Du kommst ja ins Netz, das heißt der wird sich irgendwo mit den Adressen aufhängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von idontknowwhaty
23.09.2016, 12:53

dhcp nicht dns hmm?

0

DHCP auf dem Router aktivieren. Wenn du unbedingt an den statischen Adressen festhalten willst, darauf achten dass der DHCP Bereich ausserhalb deiner fixen IP Adressen liegt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ja, die Daten (IP etc.) muss ich bei behalten, da ich mich in ein Netz zwischen schalte und überhaupt Internet habe...

Ich wohne in einem Wohnheim und dort bekommt man ein technisches Datenblatt, wo die IP usw. eingetragen sind. Also mein Router ist sozusagen an den LAN-Anschluss von meinem Apartment angeschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung