Frage von Termianten, 170

Hilfe,sind Paraphilien heilbar?

Ich leide unter einer Paraphilie und ich find es abnormal.Es kostet mich immense Kraft darüber zu schrieben aber da man hier anonym ist will ich davon berichten. Ich denke,dass ich unter Koprophilie leide,aber nicht unter Koprophagie.Ich persönlich finde Fäkalien ekelhaft und abstoßend aber ich mag das extreme,schmutzige daran.Ich würde Exkremente aber trotzdem nicht anfaßen geschweigen denn essen. Habe ich überhaupt diesen ekelhaften Fetisch? Liegt es damit zusammen,dass ich noch in der Pubertät bin und man da manchmal so Phasen hat? Ist es überhaupt heilbar? Ich möchte mich nicht dran gewöhnen ich möchte es loswerden!!!!!

Danke schonmal -Termianten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chichibi, 97

Neigungen und Vorlieben kann man nicht unbedingt "heilen". Eine Neigung kann man nur dann wirklich los werden, wenn die Ursache psychisch bedingt ist. In dem Fall wäre das ein Symptom, und würde verschwinden, wenn du psychisch gesund bist. Andernfalls ist sie schlichtweg ein Teil deiner Persönlichkeit und tief in dir verankert. Daran kann man nichts heilen, denn es ist nicht krankhaft.

Ob es bei dir jetzt nur eine Phase ist, kann niemand voraussagen. Und ob es für deine Neigung eine tiefgreifende Ursache ist, kann hier niemand wissen. Abgesehen davon ist das wohl unwahrscheinlich.

Ich könnte dir jetzt einen langen Beitrag darüber schreiben, dass sexuelle Neigungen völlig normal sind und dass es das beste für dich wäre, es einfach zu akzeptieren. (Das ist das, was ich denke. Es gibt genug Menschen, die diesen Fetisch offen ausleben). Du schreibst aber selber, dass du unter deiner Neigung leidest und ein "komm damit klar" hilft dir da auch nicht weiter. 

Wenn es dich weiterhin so belastet, wirs kein Weg an einem Sexualtherapeuten vorbeiführen. Er wird dir dann sagen können, ob du ihn loswirst, und wenn nicht, wie du lernen kannst, ihn anzunehmen.

Antwort
von voayager, 78

Es muß kein Problem sein, wenn du solo bist und nicht darunter leidest. Aber wehe, du hast eine Frweundin, die meisten Frauen akzeptieren es in keinster Weise, wenn ein Mann sich daran ergötzt, wenn sie eine Kotsäule an ihren Pobacken vorbei sausen läßt. Könnt sehr gut sein, dass sie dich dann sausen läßt und dann haste wirklich eine Problem.

Antwort
von chefin57, 28

Heilen, weiß ich nicht, ich bin kein Psychologe. Aber zurückdrängen, kontrollieren und somit ein halbwegs normales Leben führen bestimmt.

Das kann aber nur mit deinem Willen und einer erfahrenen Hilfe (Psycholge) passieren.

Ich will ja nicht bestreiten, dass du dich so wie du bist wohl fühlst. Aber so wie ich die Definition von Paraphilie verstehe, würdest du wohl oder übel irgend wann bestimmt mit dem Gesetz in unangenehmer weise in Berührung kommen.

Ich will nicht sagen dass es einfach ist, aber wohl ein gangbarer Weg.

Antwort
von DelilahGirl, 71

Was ist daran abnormal? Fantasien hat jeder und es ist abartig von dir, dass du schreibst dass du darunter leidest. Es ist schließlich keine Krankheit. Und was genau macht dich an? Klar das ist ein Fetisch, der mit Überwindung und dem dreckigen zu tun hat. Aber wenn es dich geil macht macht es dich geil punkt. Essen musst du es deshalb nicht. Es kann weggehen muss aber nicht.

Und warum du deine Neigung und Fetische verleugnest weiß ich nicht, lass es lieber.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten