Hilfe,mein Kater ist seit heute morgen nicht da...?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mache Dir vorerst mal keine Sorgen - es ist nicht ungewöhnlich, dass eine Katze, bzw. ein Kater ab und zu etwas länger unterwegs ist.

Vielleicht sitzt er vor einem Mauseloch oder hat etwas anderes Interessantes entdeckt.

Gerade wenn es dämmert, ist es für Katzen draußen besonders schön!

Meist treibt der Hunger die Fellnasen aber recht bald wieder nach Hause.

Sollte der Kater doch länger als erwartet wegbleiben, solltest Du zuerst in der näheren Nachbarschaft nach ihm fragen. Vielleicht wurde er versehentlich in einer Garage oder einem Keller eingesperrt.

Ich drücke fest die Däumchen, dass Dein Katerchen bald wieder gesund und munter bei Dir ist!

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samika68
28.10.2016, 09:30

Ist Dein Katerchen wieder zuhause und geht es ihm gut?

0

Ist das sein erster längerer Ausgang? Wie alt ist Dein Kater? Katzen lieben die Dämmerung bzw. die Dunkelheit. Vielleicht war er tagsüber "bei Dir" und hat sich ein Plätzchen zum pennen gesucht und nun streunert er herum. Warte noch ab!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur einmal rufen, oder mit der Leckerlidose klappern nützt nichts. Mach das mit einigen Minuten Abstand heute noch öfter und ich denke irgendwann wird Dein Kater auch wieder kommen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist deine katze schon wieder zurück? Unser kater ist mal mit drei jahren für drei tage abgehauen. Ich war ungefähr 8 und ich hab mir schreckliche sorgen gemacht. Dann ist er aber an meinem geburtstag wieder gekommen. Unserevkatze ist auch mit 3 jahren abgehauen. Sie war eine ganze woche weg. Es war sehr heiß draußen und wir dachten schon sie wäre tod :'( dann ist sue aber doch wieder gekommen. Leider ist sie dieses jahr verstorben. Sie ist im regenfass von unseren nachbarn ertrunken als sie ind der nacht vom karport runter auf das regenfass (wo normaler weise der dekel drauf war) gesprungen ist. Achtet bitte darauf das eure deckel von den regenfässern zu sind. Kopf hoch, deine katze kommt auch unversehrt wieder nach hause. LG happylovegirl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unser Kater war auch mal 1 Woche nicht wir wissen bis heute nicht wo er war aber er ist wieder zurück gekommen. Wir haben auch Fotos ausgehängt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er morgen auch nicht kommt, würde ich Nachbarn fragen. Sie sollen mal in ihre Keller  und Garagen usw. gucken. Ansonsten Aushänge mit Foto aufhängen in deiner Gegend. Aber jetzt erst mal keine Panik. Katzen lieben die Dunkelheit und sind ja eigentlich nachtaktive Tiere. Ich drücke dir ganz fest die Daumen!!!!!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt durchaus vor, dass Katzen / Kater auch mal 2 Wochen nicht nach Hause kommen. Das ist eben so bei Katzen.....Der wird schon wieder auftauchen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ich hoffe dass deine Katze immer gesund und munter bleibt und dass ihr soschnell nichts passiert, denn leider meinen viele hier im Forum einfach, dass die unbeaufsichtigte 
Rumstreunerei von Hauskatzen draußen eben ganz normal ist, es wurde 
sogar extra ein Begriff dafür gefunden "Freigänger" hört sich ja 
auch ganz toll an, als wenn die Katzen einen Führerschein zum alleine Spazierengehen hätten.

Nur leider geraten ganz viele Katzen jeden Tag dardurch in große Gefahr und viele kommen dabei um.

Zumindest finde ich es äußerst befremdlich ein Haustier freiwillig aufzunehmen und es dann viele Stunden unbeaufsichtigt unzähligen Gefahren auszusetzen! 
Die wenigsten leben ja in Bullerbü.

Leider wird dies ja auch oft aus purer Bequemlichkeit arrangiert damit der Halter keine weitere Zuwendungszeit aufbringen muss!
Und die Katz aus Langeweile zuhause sonst die Wände hochgeht!

Eine Nachbarin von mir hat auch schon lange eine ganz besonders 
hübsche Katze und die beiden gehen gern gemeinsam draußen auf den 
Gartenwegen hinaus.  
Das ist bei weitem nicht so gefährlich wie das unbeaufsichtigte 
rumstreunen, denn die Katzen sind nun einmal keine Verkehrsteilnehmer 
und können dies auch nicht erlernen.

Vllt. überlegtst du einmal was wirklich für deine Katz das beste ist!

denk mal drüber nach!
na denn, Optiman

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?