Ich werde Vater, wie bringe ich das meinen Eltern bei?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sag es deinen Eltern am besten zusammen mit deiner Freundin. Wenn ihr zu zweit seid, dann fühlst du dich bestimmt sicherer und ruhiger und kannst deinen Eltern selbstbewusster gegenübertreten. Falls du und deine Freundin euch schon Gedanken gemacht habt, wie das nachher werden soll mit dem Kind, (wo ihr z.B. wohnen wollt, wovon ihr leben wollt usw.) dann sagt das ruhig auch deinen Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorher überlegen. "Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr."

Sag deinen Eltern, sie bekommenn nun zusätzlich eine Tochter und dürfen auch öfter mal auf euren Nachwuchs aufpassen.

Ich hoffe, es führt zu einem Ausbruch ehrlicher Freude und Begeisterung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir werden 19 ..

Wir haben lange überlegt..Und haben uns entschieden es zu behalten...Auch wenn wir im Moment nicht zusammen sind. 

Wir beide wissen...Das es eine riesen Verantwortung ist, nur sind wir uns auch bewusst das wir es schaffen. 

Ich weiß auch das meine Mutter mich unterstützen würde bzw uns beide. ..Aber ihre Reaktion...Kaum vorstellbar 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kivdo
16.01.2016, 12:16

Liebt ihr euch?

0

Leg ihnen den Schwangerschaftstest hin und verkünde, sie würden Großeltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TerrorCop
16.01.2016, 01:08

Wenn das so einfach wäre ^^

0

Gib mal in die Suchmaske des Browsers ein 

junge eltern

Du wirst manches gute Ergebnis so erzielen. 

Fügst Du noch 

forum 

hinten dran verändern sich die Ergebnisse auf nützliche Weise. 

Es ist wesentlich und förderlich sich gut zu informieren. Bist Du gut informiert und sprichst erst dann mit Deinen Eltern erleben sie dass Du damit begonnen hast die nötige Verantwortung zu leben. Es wird ihnen also leichter fallen Euch zur Seite zu stehen. 

Nebenher: 

Auf youtube gibt es manche Kanäle die Fachmenschen für Eltern veröffentlichen. Da wird im Grunde von der Schwangerschaft bis zum Auszug des Kindes manche Hilfestellung gegeben. Schaut da ruhig jetzt schon rein. 

Und Deine Frau tut gut daran ihre innere Beckenmuskulatur bestmöglich zu trainieren. Auch dazu gibt es auf youtube reichlich Videos. Du kannst ja mitmachen denn auch Dir schadet es gewiss nicht. Ihr wird es die Geburt massiv erleichtern. 

Weiter beeinflusst die Umwelt das Kind bereits wenn es noch im Mutterleib ist. Wird also so ab dem 6. Monat etwa alle vier Stunden Zeit für das Kind gelebt so kommt es mit diesem Rhythmus als Stillzeit auf die Welt und der Milchfluss stellt sich darauf ein. 

Ich habe diese Tipps gelebt und sehr gute Erfahrungen damit gemacht. 

Und ja: Es ist die beste Zeit um Kinder zu bekommen. Die Frau wird später ihre Karriere nicht unterbrechen müssen wegen einer Schwangerschaft. Entsprechend massive negative Auswirkungen auf ihre Karriere braucht sie also nicht fürchten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zu ihnen hin und sag es ihnen!

Du kannst ihnen den Schock sowieso nicht nehmen. Ob du ihnen nun vorher noch Essen anbietest und einen liebevollen Sohn spielst oder sonst was: 

Das ändert an der Nachricht auch nichts. Der Schock ist da, selbst Schuld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierig...Klingt ungeplant. Seid ihr beiden sicher, dass ihr das Kind haben wollt? Bzw. ist sie sich sicher?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TerrorCop
16.01.2016, 01:14

Ja wir sind aufjedenfall sicher auch wenn wir erst 19 werden und im Moment nicht zusammen sind. 

0
Kommentar von Tragosso
16.01.2016, 01:15

Für eine Nachfrage muss man nicht downvoten, aber war klar, dass da mal wieder einer meint er muss das tun. Albern.

0