Frage von Francesco2502, 54

Hilfe!Ich weiß nicht mehr weiter und will meine Freundin zurück gewinnen,wie kann ich das tuhen?

Ich männlich (17) wurde von meiner Freundin (15) nach 7 monaten getrennt. Wir haben bei ihr daheim rumgemacht und dann hat sie meinen penis gelutscht was ihre Mutter mitbekommen hat und die ganze Familie ist jetzt gegen mich und ich darf sie nicht mehr kontaktieren weshalb sie Schluss gemacht hat. Ich esse seit tagen nichts mehr, bin nur am heulen und beginne mich zu ritzen. Ich liebe dieses Mädchen unbeschreiblich sehr und sie liebt mich auch noch. Ich kann und will nicht ohne sie. Was soll ich tuhen?

Antwort
von vin1198, 5

Hallo Francesco,

Ich bin selbst 17.. vor einigen Monaten hat meine erste richtige Freundin die ebenfalls 15 war zu diesem Zeitpunkt mit mir nach 14 Monaten Beziehung Schluss gemacht. Mit ihr hatte ich meine ersten Erfahrungen mit allem (Zungenkuss,Sex usw). Wie du habe ich sie unheimlich geliebt und war am Boden zerstört als sie so dreckig mit mir Schluss gemacht hat. Danach habe ich angefangen jeden Tag zu Kiffen und seit einiger Zeit leide ich unter Panikattacken auf Grund eines Placebos. Habe nun wieder aufgehört mit Kiffen aber bereue es, dass ich mich wegen ihr so kaputt gemacht habe. Fang nur Bitte nicht so an und mach dich wegen ihr kaputt den egal was du mit dir machst (ob du dich ritzt oder kiffst) ich wünsche einfach keinem das was ich grade durchmache. Den in ein Loch zu fallen ist leichter als wieder rauszukommen. Und irgendwann wirst du merken, dass du über die hinwegkommen kannst.

Ich hoffe ich konnte dir irgendwie Helfen und Mut machen.. und falls du noch einen Rat brauchst frage einfach 

Versuche dir nun einfach Dinge zu Suchen die dich auch vor eurer Beziehung glücklich gemacht haben und bleib dir selbst stark. Denn dich selbst zu verlieren ist schlimmer als alles andere. 

Antwort
von Othetaler, 29

Im Prinzip dürfen die Eltern dir den Umgang mit ihr verbieten. Wenn du nicht mit Konsequenzen rechnen willst, solltest du dich auch daran halten.

Andererseits vertraue deiner Freundin, dass sie zu dir steht und ihre Mutter das nach etwas Zeit, wenn sie über den Schock hinweg ist, vielleicht doch etwas anders sieht und dir / euch verzeiht.

Letztendlich hängt es daran, wie sehr sie dir und vor Allem ihrer Tochter wieder vertrauen kann.

Antwort
von einfachichseinn, 10

Du hast keine Depression. Das nennt sich lediglich Liebeskummer. Da mussten wir alle schon einmal durch und wir haben es alle überlebt.

Wenn deine Freundin dich auch noch liebt, dann sollte es doch kein Problem sein, wenn ihr euch heimlich trefft oder einfach nicht bei deiner Freundin Zuhause.

Antwort
von LittleMistery, 26

Das ist keine Depression. 

Kommentar von Francesco2502 ,

Ich fühle mich kaputt und sehe keinen Sinn in meinem leben. Ich hab kein anderes Wort dafür gefunden. Harter liebeskummer vielleicht 

Kommentar von Francesco2502 ,

Ich brauche einen guten Rat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community