HILFE,FRISEURUNFALL WAS TUN?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wat ist das denn für eine Friseurarbeit?! Da würde ich mich auf jeden Fall noch beschweren.

Geh mal zu einem anderen Friseur, der dich dann beraten kann und dir dabei hilft, was passendes zu finden, womit du leben kannst, bis deine Haare wieder gewachsen sind.

Zu dem Friseur wo du warst, würde ich allerdings nicht noch einmal hin gehen,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heute am Sonntag hat ein Friseur offen??? Ist mir neu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo carrielove01,

das hört sich ja gar nicht gut an! :/

In Zukunft solltest du auf jeden Fall diesen Friseur meiden. Am besten du gehst schnell zu einem anderen, erfahrenen Friseur, aber ob die auch am Sonntag auf haben bezweifle ich..

Vielleicht probierst du solange bis du einen Termin hast einfach dieses Chaos mit einem Zopf zu vertuschen. Selbst Hand anzulegen in dieser Situation rate ich dir ab.

MfG Bella :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Friseur verklagen, braune Tönung kaufen, "Pony" mit Spangen zur Seite oder als tolle tragen und die Zeit bis die Haare nachwachsen einen vernünftigen Friseur ausfindig machen. Hast du denn nix gesagt?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andreas Schubert
08.05.2016, 19:37

das mit dem Verklagen geht nicht wirklich so einfach, aber ein Reklamationsfall ist das auf jeden Fall und der Salon wird sicher nicht ausschließlich schlampig arbeitende Mitarbeiter/innen beschäftigen.

Und den Orange-Stich hat definitiv der Salon auszugleichen, in dem das verbockt wurde ... ist für Fachleute ja kein "Hexenwerk" und auf jeden Fall effizienter als eine braune Tönung, die sie sich selbst auf den Kopf klatscht.

0
Kommentar von lepetiteprince
08.05.2016, 19:57

Wieso hast du denn nicht gleich was gesagt sicherlich hätten die das sofort gemacht

0

Anzeige wegen Körperverletzung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adsensio714
09.05.2016, 14:41

Kriegste dann auf jeden Fall Entschädigungsgeld etc.

0

Gegenfrage: Was sollen wir nun dagegen tun können?

Die Haare sind ab und wachsen jettzt erst einmal wieder ihre 0,8 bis 1,25 cm monatlich nach.

Du schreibst weder, wie lange Deine Haare vorher waren, noch in welchen Zustand sie waren  ....evtl. musste einfach mehr ab, weil sie kaputt waren?

Gab es ein Vorgespräch/Beratungsgespräch? War es ein ordentlicher, guter Salon oder einer von irgendeiner Discounter-/Billig-Kette?

Friseure haben definitiv das umzusetzen, was die Kunden wünschen und wenn etwas nicht exakt nach Kundenwunsch umsetzbar ist oder eben mehr ab muss als gewünscht, hat die Fachkraft das mit den Kunden explizit zu besprechen.

Ein Orange-Stich im Blond lässt darauf schließen, dass nicht abmattiert wurde  .... den Farbstich aus dem Blond zu bekommen, ist kein Hexenwerk für Fachleute und das sollten die, die es verbockt haben, definitiv kostenlos nachbessern  .... das ist Dein gutes Recht, denn so lässt man keine Kundin aus dem Salon gehen.  So etwas sollte nicht einmal bei Klier, CM, Hairkiller, etc. vorkommen.

Komplett abschneiden wäre ja fatal, zumal der Salon nicht nur ein Recht auf Nachbesserung hat, sondern per Gesetz in der Pflicht einer Nachbesserung steht, wenn die gewünschte/bestellte Leistung nicht so erbracht wurde.

Wer hat Dich denn bedient?  Eine "einfache" Angestellte? Jemand von der Salonleitung?  Der/die Chef/in selbst?

Wie hast Du reagiert, bevor Du aufgestanden bist, bevor Du bezahlt hast und bevor Du den Salon verlassen hast?  Wen hast Du darauf angesprochen und wie?  Welche Reaktion gab es darauf?

Sorry wegen der vielen Fragen, aber all das ist wichtig, denn wenn alles vorab so besprochen war, wie Du es wolltest und ein völlig anderes Ergebnis dabei herausgekommen ist, dann ist das definitiv ein Reklamationsfall  ... und was für einer.

In dem Salon, in dem Du warst, wird es ja auch nicht nur die eine Fachkraft geben, die Dich bedient hat(?)   .. und bei Reklamationen haften ja auch nicht die Angestellten, sondern der/die Inhaber/in.

Wichtig dabei ist, dass man auch gleich noch im Salon den Mund aufmacht und sich dazu äußert.

Friseure sollte man, gerade wenn es um Farbe geht, auch nie nach dem Preis aussuchen. Wer billig kauft, kauft zweimal . .. und das stimmt einfach nur zu häufig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung