Frage von hashi2016, 106

Hilfeeee mir geht es so schlecht durch hashimoto?

Hallo wenn sich einige von euch für diesen text zeit nehmen würde ich mich sehr freuen .. es wird etwas länger ..

Nun ja meine Symptome sind : antriebslos schlapp erschöpft vor allem früh nach den aufstehen kaputt Schweißausbrüche Schlaflosigkeit auf null Bock das schlimmste LUSTLOS habe auf nichts Lust , wenn ich mir was vor nehme habe ich meist keine Lust drauf auch wenn es mir immer Spaß machte einkaufen ist hooror das ist mir zuviel da die lustlosigkeit einfach immer da ist :( Solche sachen wie freunde spieleabend muss ich mich zu zwingen :( Ich weis manchmal nicht was ich mit mir anfangen soll :( alles ist mir zuviel könnte nur noch weinen weil ich endlich gesund sein will und ich weis das wird nie so sein da ich die tabletten ein leben lang nehmen muss aber eine besserung wäre mal toll :( Ich habe ein allgemeines Unwohlsein fühle mich total unwohl habe Kopfschmerzen jeden Tag das meist nach den aufstehen ... habe auch andere Symptome wie Magen Darm Probleme Gelenkschmerzen etc. Also ich fange mal an : Alles fing damit an das ich umgezogen bin da nahm ich noch l thytoxin 150 mg hexal Dann sind sie mal ausgegangen und ich bin nicht zum arzt erst 2-3 monate später ich weis das war nicht sehr schlau von mir aber man lernt ja dazu :) Als ich dann mal zum arzt gegangen bin sagte ich ihm das ich eine unterfunktion habe sie fragte mich was nahmen sie bis jetzt ein ich sagte 150 mg ... sie verschrieb mir die dosis und ich sollte damit beginnen bei 150 mg ... nuja irgendwann war ich noch mal bei dieser ärztin wegen was anderem ich beschloss nach dem ich aus der arztpraxis war diesen arzt zu wechseln wenn ich das nächste mal wieder zum arzt müsse Dann verging auch eine zeit und ich musste wieder zum arzt wegen bauchchmerzen oder so etwas so nun war ich beim anderen arzt ... habe dem aber noch nichts gesagt von meiner schilddrüsenunterfunktion weil ich noch Tabletten hatte ich nahm die tabletten so lange bis sie fast leer war dann habe ich mal einen termin gemacht und sagte es geht mir überhaupt nicht mehr gut Lustlos schlapp etc. Er nahm blut nächsten tag sagte er sie sind in die überfunktion gerutscht und haben hashimoto ich so oh okay Nach 4-8 Wochen hatte ich auf einmal Schwindel was ich nie zuvor hatte bin zum Arzt da ich auch Ohrenschmerzen hatte der überweiste mich dann zum hno Arzt der machte viele Tests, ich hatte eine Ohren Entzündung aber wegen dem Schwindel wusste er nicht weiter er hat mich zum Neurologen geschickt der auch psychater ist .. da war ich dann ab da ging alles Berg ab .. ich hatte weiterhin sehr viele Symptome Beim Neurologen wurden Tests gemacht wie EEG und dann musste ich auf dem gang mit verschlossenen Augen laufen er sagte ich habe es MIT der Psyche also Depressionen mit 22 Jahren obwohl ich keinen Menschen verloren habe keine Trennung oder ähnliches... er hat mir Sertralin 25 mg gegeben nach 8 Wochen 0% Besserung wieder dahin dieses mal 50 mg nach 8 Wochen wieder 0% Besserung . Teil 2 in der 2 frage

Antwort
von Tulpen100, 100

Hi, ich habe auch Hashimoto und mir geht es fast genau so. Du solltest die Krnkheit ernst nehmen und wirklich zum Endokrinologen gehen damit du die richtigen Tabletten verachrieben bekommst. In der Regel dauert es auxh 4-6 Wochen, bis die Tabletten wirken.

Kommentar von Tulpen100 ,

wie alt bist du den?

Kommentar von hashi2016 ,

22 hast du meine 2 frage gelsen hab nicht alles in 1 bekommen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community