Frage von hundlollipop, 54

Hilfeeee bei Mathe.....?!?

Hey,ich schreibe morgen eine Mathearbeit & bin gerade am verzweifeln ,weil ich eine Aufgabe nicht hinkriege die ich gerade übe & schon fast 2 Seiten voll geschrieben habe aber die Lösung einfach nicht richtig ist :| könnte mir jemand den Rechenweg erklären ???Ich wäre euch sehr sehr dankbar ... Die Aufgabe : Bestimme die Stelle x ,an der beide lineare n Funktionen den gleichen Wert haben.

a) f(x) = x+20 g(x)= 6x

Es gibt noch mehr Aufgaben aber mit würde schon reichen den Rechenweg zu verstehen... LG

Expertenantwort
von fjf100, Community-Experte für Mathe, 3

Schnittpunkte von 2 Funktionen ermittelt man immer durch gleichsetzen !

also f(x)= g(x) also x+20=6 *x ergibt 20= 6 *x - x=5 *x 

also x=20/5=4 

Probe _ 4 + 20=24 und 6*4=24 stimmt also

Expertenantwort
von loveflowersyeah, Community-Experte für Schule, 24

Hi,

die Aufgabe ist etwas kompliziert formuliert, heißt aber nichts anderes, als dass du den Schnittpunkt der beiden Funktionen ermitteln sollst.

Die Formel hierfür lautet: f(x)=g(x)

Du setzt die Funktionen gleich und kannst so den x-Wert ermitteln. Der/Die Wert/e, die hinterher herauskommen, ist deine Lösung. An diesen Stellen schneiden sich die beiden Graphen, d.h. sie haben an diesen Stellen den gleichen x-Wert.

Lg Lfy

Expertenantwort
von MeRoXas, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 12

An der Stelle x haben die Funktionen den gleichen Funktionswert.

Eine Funktion gibt den Fuktionswert an der Stelle x an.


Um diesen Funktionswert also zu ermitteln,muss man die Funktionen gleichsetzen.

Es gilt: 

f(x)=g(x), also

x+20=6x 

Nun stellst du das nach x um ;

x+20=6x | -x

20=5x <=> x=4


An der Stelle x=4 sind also die Funktionswerte gleich. Das kann man prüfen, indem man x=4 in f(x) und g(x) einsetzt ; wenn das selbe rauskommt, stimmt das Ergebnis. Wir prüfen dies nun:

f(4)=4+20=24

g(4)=6*4=24


Beide Ergebnisse sind gleich, die Funktionen schneiden sich also bei P(4|24)

Antwort
von conycony218, 7

Du sollst den Schnittpunkt ermitteln. das wird dir immer wieder passieren. in der 8. oder 9. in der du wahrscheinlich bist sind es meist nur lineare Funktionen in der 9. 10. so kommen dann Parabeln dazu. das Vorgehen ist aber immer das selbe. du setzt die beiden Funktionen gleich. meistens heißt die 1. f (x)= ..... und die 2. g (x)=......
du musst also f (x)=g (x) setzten und dann alles auf eine Seite bringen. dann kannst du schauen (hab Grade deine Terme vergessen.... sry xD) wenn du nur x hast wie du x auf eine Seite bekommst oder bei x Quadrat kannst du mit der pq formel/Mitternachtsformel oder weiß der Geier was arbeiten. wenn du dann x hast setzt du es ein und bekommst y. da schreibst du Ps (x|y)

Antwort
von mrs09unbekannt, 14

x+20 = 6x / -x

20 = 5x / durch 5

4 = x

wenn ich mich nicht irre dann war das so. kannst sie ja mal zeichnen und dann siehst du ob das hinhaut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community