Frage von bikerfreak11, 78

Hilfeee zu viele Gefühle! Wie komme ich in dieser Welt zurecht?

Mir kommt es manchmal so vor als hätte man bei mir die starken Gefühle vergessen solche wie Wut oder auch liebe. Letzeres macht mir besonders zu schaffen. Denn es gibt einige leute die was von mir wollen aber ich habe einfach null interesse an keinem von denen. Ich komme damit einfach nicht zurecht dauend verliebt sich jemand in mich aber ich kann es nicht erwiedern . Das wächst mir langsam alles über den Kopf. Wie kann ich lernen damit zurecht zu kommen?

Antwort
von Hoehlenmaus, 52

Vielleicht hast du einfach noch nicht den richtigen getroffen, sodass du einfach noch keine Gefühle entwickelt hast?!
Wiie alt bist du denn?

Kommentar von bikerfreak11 ,

18

Kommentar von Hoehlenmaus ,

das ist ja noch nicht so alt ;) ich glaube nicht, dass bei dir etwas nicht stimmt. ich denke, du musst nur noch jemanden treffen, der zu dir passt, der dein Herz erobert

Kommentar von bikerfreak11 ,

ja aber es ist so verdammt schwer mit leuten umzugehen die was von mir wollen und das sind js nicht wenig

Kommentar von Hoehlenmaus ,

wenn sie dir von ihren Gefühlen erzählen, hast du dann weiter kontakt mit denen?

Antwort
von authumbla, 34

Mach es wie Marcel Proust: Schreib!

Kommentar von bikerfreak11 ,

das mach ich ja echt viel aber das reicht nicht

Kommentar von authumbla ,

Ich meine nicht nur Tagebuch. Marcel Proust ist einer der bedeutendsten Schriftsteller und hat ein einziges Buch geschrieben: "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit". Vielleicht solltest Du es lesen, denn er hatte ähnliche Schwierigkeiten.

Auch ein schönes Buch ist von Alain de Botton: Trost der Philosophie. Darin ist beschrieben, was man in den verschiedensten Gefühlswirrungen, denen man ausgesetzt sein könnte, tun kann.

Du bist 18, da werden sich einige Lebensumstände ( z.B. durch Studium in einer anderen Stadt ) noch sehr ändern.

Vielleicht lernst Du dann auch "den Richtigen" kennen, aber ich würde es auf mich zukommen lassen.

Antwort
von realistir, 15

fang mal an, realistisch zu werden. Ersetze mal schöne Worte die nichts weiter als Illusion und Wunschdenken sind, durch nackte Tatsachen.

Klar sieht dann die Welt ziemlich trist und ernüchternd aus, aber man unterlässt dann auch mancherlei Dinge die mehr mit Manipulationen zu tun haben.

Gefühle, was ist das denn für ein Zeugs und kann man sich auf sowas verlassen? Mit was alles lassen sich Gefühle und nicht nur Gefühle beeinflussen, manipulieren?

Sind Gefühle immer bewusst, oder oft auch unbewusst oder anders gesagt, angelernter Kram im Sinne von, man hat so und so zu sein, dann stimmt alles oder das meiste?

Wie ist das mit den Gefühlen von einem der z.B. die CDU lieber mag, als SPD, NPD;AFD usw? Das sind doch auch nur gesinnungsgemäße Gefühle und sogar Verpflichtungen.

Wieso glaubst du, alles erwidern zu müssen, oder jedem Rechenschaft schuldig zu sein? Weil Andere zu sehr erwarten, das gesellschaftlicher Usus geworden ist?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community