Frage von mehdiabeach1306, 133

Hilfeee Warum waren die allierten gegen Deutschland?

Frage steht oben Danke im voraus ❤ ❤ ❤ ❤

Antwort
von miepspieps, 92

Wenn du vom 2. Weltkrieg redest, dann waren die Aliierten nicht gegen Deutschland, sondern gegen Hitler. Dessen Diktatur hat vielen Deutschen das Leben gekostet, das Eingreifen der Aliierten war also zugunsten der deutschen Bevölkerung.

Kommentar von PhysikerGER ,

Außerdem führte Deutschland einen Angriffkrieg gegen Verbündete

Kommentar von tachyonbaby ,

 Alliierten-Propaganda.

Churchill zu Ex-Reichskanzler Brüning 1938:
"Was wir wollen, ist die restlose Vernichtung der deutschen Wirtschaft."

„Deutschland wird nicht mit dem Ziel der Befreiung besetzt,
sondern als eine feindliche besiegte Nation zur Durchsetzung alliierter Interessen.“
Amerikanische Regierungsanweisung
ICG 1067, April 1945

"Ich will keinen Krieg! Wir brauchen jetzt 15-20 Jahre friedlicher Aufbauarbeit, um das zu sichern, was wir geschaffen haben...Ich werde daher jedem Kompromiss zustimmen, welcher mit der Ehre und dem Ansehen des deutschen Volkes vereinbar ist, um einen Krieg zu vermeiden."
A.H. vor dem Reichstag am 27. August 1939 

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Ja nee is klar und am 01.09.39 um 5:45 wurde zurückgeschossen.....

...und Frankreich wurde nur besetzt um sozusagen von der anderen Seite her Polen zu bedrängen und weil die Maginotlinie im Weg war kam man halt über Belgien.

...und weil man gerade dabei war hat man halt gegen Hollland, England und Russland weitergemacht, das ist wie mit den Kartoffelchips, wenn die Tüte auf ist macht man sie leer.

Kommentar von miepspieps ,

Wenn die Aliierten Deutschlands Wirtschaft hätten zerstören wollen warum wurden dann nach dem Sturz Hitlers mit dem Marshallplan Milliarden von Dollar in die europäische Wirtschaft investiert? Statt ein paar zusammenhanglose Zitate rauszusuchen die in dein Weltbild passen solltest du dich an den real passierten Ereignissen orientieren und die widersprechen deinen Zitaten. Hitler hat einen Monat nach dem Zitat, dass du gepostet hat Polen angegriffen. Was soll das Zitat also aussagen?

Kommentar von Hegemon ,

"Hitler hat einen Monat nach dem Zitat, dass du gepostet hat Polen angegriffen."

Naja. Nicht ganz. Offiziell schon 5 Tage später - und inoffiziell bereits 2 Tage vorher.

Kommentar von earnest ,

@tachyonbaby: 

Das ist der übliche Quatsch aus der äußersten rechten Ecke. Und mit dem letzten Zitat outest du dich als Neo-Nazi, der nicht begriffen hat, daß der Schnurrbartträger mit solchen Äußerungen der Welt Sand in die Augen streute.

Kommentar von Hegemon ,

Am lustigsten finde ich das Zitat von Atze Hitler. Ist ja klar, daß er in der Öffentlichkeit "die Wahrheit" sagt. Muß ja so sein. Nennt man das in deutschnationalen Kreisen "Logik"?

Merkwürdig nur, daß Adolf der Friedliche 2 Tage vorher seine Leute auf den Jablunkapaß geschickt hat. Vielleicht sollten sie ja eine Friedensbotschaft überbringen?

https://de.wikipedia.org/wiki/Besetzung\_des\_Jablunkapasses

Was glaubst Du eigentlich, warum der eineiige Postkartenmaler 1938 Blomberg und Fritsch abgesägt hat? Weil er neidisch auf ihre schicken Uniformen war? Weil sie ihn mit Wattebällchen beworfen hatten oder über seine Aussprache Witze machten?

Wenn ich annähme, es würde etwas nützen, würde Ich Dir empfehlen, mal ein Buch zu lesen. Zum Beispiel "Ökonomie der Zerstörung" von Adam Tooze. Obwohl - das hat 900 Seiten - ich weiß nicht, ob das das Richtige für Dich ist. Tooze weist minutiös nach, daß man im Herbst 1939 gar nicht mehr anders konnte, als Polen anzugreifen und auszuplündern. Durch die expansive Aufrüstung auf Pump seit 1933 hatte man sich nämlich an den Rand des Staatsbankrottes gewirtschaftet.

Kommentar von nurromanus ,

 Alliierten-Propaganda.

Nein, Dein Kommentar ist Nazi-Propaganda!

Kommentar von Hegemon ,

"das Eingreifen der Aliierten war also zugunsten der deutschen Bevölkerung."

Naja... Also die britischen Flächenbombardements gegen die Zivilbevölkerung unter Einbeziehung von Brandexperten zur Schaffung sogenannter Feuerstürme in Arbeiter-Wohngebieten würde ich jetzt nicht zwingend als "zugunsten der deutschen Bevölkerung" bezeichnen. Die Auslöschung der Zivilbevölkerung Königsbergs übrigens auch nicht.

Antwort
von Ursusmaritimus, 63

Weil Deutschland etwas wollte was ihnen die Allierten nicht geben/überlassen wollten

Antwort
von earnest, 25

Die fanden es einfach nicht nett, daß Nazi-Deutschland den Weltkrieg angezettelt hatte.

P.S.: im Voraus, die Alliierten

Gruß, earnest


Antwort
von lakers24, 74

Im Ersten oder Zweiten Weltkrieg????

Kommentar von mehdiabeach1306 ,

2.

Kommentar von lakers24 ,

A.H. hat ganz Europa angegriffen und wollte dort seine Rassenideologie durchsetzen( Bsp:Polen).Er hat der USA den Krieg erklärt und die UdSSR überfallen.Der hätte nie halt gemacht und musste also gestoppt werden.

Antwort
von OIivix, 77

Sie waren gegen Hitler. Und das, weil sie sch***e gefunden haben, was er gemacht hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten