Hilfeee In welcher Zeitform verfasst man eine wissenschaftliche Arbeit über eine Person aus der Vergangenheit?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das kommt darauf an, was euer Lehrer verlangt. Ich finde, dass beides geht. Wichtig ist nur, dass ihr konsistent bleibt, also entweder nur im Präsens oder nur im Präteritum schreibt und auf keinen Fall zwischendurch wechselt.

Sachen wie "Seine Mutter stirbt, als Nohl drei Jahre alt ist. Er wurde in Weimar ausgebildet", gehen z.B. gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung