Frage von Alerya, 45

Hilfee! Rationalismus und angeborene Ideen?

Wie haben jetzt das Thema "Rationalismus" von Decartes in Philosophie. Ich verstehe immer noch nicht wie es mit den angeborenen Ideen ist: Decartes meint ja, dass zB Ideen wie die, dass ein Dreieck drei Ecken hat, angeboren ist (sprich, einfache Mathematik und Logik). Nun, wie ist es mit anderen Ideen? zB Ich sehe einen Kugelschreiber auf meinem Tisch liegen. Aber woher weiss ich, dass es kein Bleistift, Radiergummi usw ist? Wurde ich mit der allgemeinen Idee eines Kugelschreibers geboren? Oder kommt die Idee aus meinen Sinneswahrnehmungen? Das letzte sieht ja logisch aus, aber Decartes lehnt ja die Sinneswahrnehmungen ab

Habe leider nichts im Internet gefunden ;(

Danke im Voraus und LG

Antwort
von suziesext06, 37

hier haste zum Thema ne übersichtliche Zusammenfassung:

http://suite101.de/article/rene-descartes-die-lehre-der-angeborenen-ideen-a62522...

Kommentar von Alerya ,

Dankeschön :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community