Frage von YuukiSasa, 46

Wer kann bei der Chemie-Berechnung helfen?

Zur Zeit schreiben wir am Mittwoch eine Chemiearbeit und ich hab mir paar Aufgaben angeguckt. Eine Aufgabe habe ich nicht verstanden, und zwar folgende:

Zum Herstellen von Farbpigmenten für Malverfahren wird Eisen-3-oxid aus 3kg Eisen und Sauerstoff gebildet. Ich muss jetzt die Masse von Eisen3oxid bestimmen.

Meine Zahlenwerte:

  • M(Fe) = 56g/mol | m(Fe) = 3000g | n(Fe) = 54mol
  • M(Fe_2O_3) = 160g/mol

Deshalb habe ich 160g/mol × 2mol × 3000g ÷ 56g/mol × 54mol

und es kam 317 raus. Es sollte eigentlich 4287 herauskommen. Was habe ich nur falsch gemacht?

Antwort
von SlowPhil, 16

Ich verstehe Deine Rechnung in der Zeile nicht. Es ist doch einfach

m(Fe₂O₃) = n(Fe₂O₃)·M(Fe₂O₃) = n(Fe)/2 · M(Fe₂O₃) = 27mol·160g/mol = 4320g,

und dieses 3000g/(56g/mol) gehört da nicht noch mal herein, denn das sind ja die 54mol Fe. Diese 54mol sind aber gerundet. Genauer ist

m(Fe₂O₃) = M(Fe)/(2·m(Fe))·M(Fe₂O₃) = 3000g/(2·56g/mol)·160g/mol
                 = 3000g · 160/112 = 3000g · 10/7 = 4285,7g

Antwort
von Karl37, 8

Zu jeder stöchiometrischen Aufgabe in der Chemie gehört die Reaktionsgleichung.

4 Fe + 3 O2 ==> 2 Fe2O3

4 • 56 -----------> 2 • 160

3000 ------------> x Damit ist der Dreisatz formuliert

x = 3000 • 2 • 160/ 4 • 56 = 4285,7 g Eisen(III)oxid

Antwort
von 1ueberfragter1, 17

??

Fe2O3 ... 2 Teile Eisen, 3 Teile Sauerstoff..

Verhältnisgleichung...

160/m = 2*56/3kg

m = 4, 286 kg

Kommentar von YuukiSasa ,

wie kamst du auf die 4.286?

Kommentar von 1ueberfragter1 ,

molare masse / masse = molare masse / masse

einfache verhältnisgleichung... obwohl zweimal die molare masse von eisen, weil es zweimal drin ist und du nur den zuwachs an masse durch den zusätzlichen sauerstoff wissen willst ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community