Hilfe zur Waschmaschine (Bauknecht WA 7660)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

moderne Waschmaschinen haben eine Unwuchtkontrolle. Bzw eine aufwändige Elektronik.

Zwei Möglichkeiten bestehen. Bezüglich Unwuchtkontrolle läuft das meist so ab, die Maschine fängt langsam an die Drehzahl zu steigern und misst gleichzeitig mit dem steigern die resultierende Geschwindigkeit von einem Tachogeber an der Motorwelle.

Wackelt sinngemäß dieser Tachowert, dann hat die Trommel Unwucht. Folglich wird die Drehzahl zuerst wieder gesenkt, dann erneut gesteigert. Normalerweise ist dabei die Wäsche in der Trommel bissel anders gefallen, hat sich anders verteilt. 

Dann wird ein erneuter Versuch gestartet um zu messen, ob jetzt das wackeln weniger geworden ist. Sowas wird meist 3 mal versucht. Gelang es bei diesen 3 Versuchen nicht, die Wäsche anders zu verteilen, bleibt die Maschine stehen, sinngemäß hängen.

Sie macht damit aufmerksam, sie alleine kann es nicht, der Bediener sollte nun helfen. Helfen kann Der, indem er einige Wäschestücke aus der Trommel nimmt. Zuerst die verbliebene Menge separat schleudert, danach die vorher entnommene Menge separat.

Das könntest du als Bediener prüfen, versuchen. Gelingt das so, dann war nur die Menge ungünstig, sonst nichts.

Okay, wer aufgepasst hat und mitdenken kann, merkt natürlich dass dies von einer Sache abhängt. Dieser Drehzahlsensor muss funktionieren!

Der könnte kaputt sein, oder ähnliches, dann ist die Maschine natürlich hilflos, hat so gesehen keine Kontrolle mehr über ihre Arbeit und bleibt deswegen stehen, bzw hängen.

So, habe das nun aufwändig erklärt. Somit sollte für den Bediener leicht erkennbar sein, heraus finden zu können, ist da ein Bauteil sinngemäß kaputt, oder war es nur eine ungünstige Wäschemenge. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kokosnss1427
12.04.2016, 14:15

Vielen lieben Dank für die aufwendige Antwort. Wir haben gestern neue Kohlen einbauen lassen (habe den Motor ausgebaut und bei einem Fachmann neue Kohlen einsetzen lassen). Die Kohlen liegen jetzt noch nicht plan auf dem Kollektor auf. Kann hierraus eine Unregelmäßigkeit entstehen ?

Nach wie vor "dreht" die WA zu beginn des schleuderns und des waschens kurzzeitig mit hoher Drehzahl. Dies wiederholt sich alle 16 Sekunden. Nach dem dritten Mal bricht sie ab.

0

Denke das ist die Unwucht Kontrolle. Nimm die Wäsche mal raus und lass die mal leer schleudern. Sollte das nicht gehen Fachmann rufen oder neu kaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnten trotzdem die Kohlen zu kurz sein... War bei uns einmal der Fall, nämlich schon nach zwei Jahren. Minderwertigere Qualität

Es könnte aber sein, dass der Tachometer locker ist. Kontrolliere den mal! Was machst sie, wenn du ein normales Programm einstellst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung