Frage von swagmaster69, 55

Hilfe zur sexuellen Orientierung?

Wird man als Schwuler oder Bisexueller von der Gesellschaft verstoßen oder akzeptiert?

Antwort
von Pramidenzelle, 9

Naja, das kommt sicher auf das Land an, in dem man lebt.

Ich bin selbst weiblich und habe den Eindruck, dass ich wirklich nur selten Mal angegafft werde, wenn ich mit einer Frau Händchenhaltend durch die Gegend laufe - solange, wie man glauben kann, ich sei hetero-, homo-, oder bisexuell, geht das in Deutschland total in Ordnung. Erst wenn sie erfahen, dass ich bi-romantisch und asexuell bin, dann wird es schräg.

Antwort
von Juleeichhoern, 21

Von Zeit zu Zeit habe ich festgestellt das die Leute die andere Sexualität akzeptieren (ich bin weder Lesbisch noch bi, aber ich habe ganz viele in meiner Umgebung.) Daher kann ich das so aus meiner Sicht und aus meinem Umfeld behaupten. Am Anfang kommen zwar immer ein paar dumme Kommentare und sprüche, aber nach ein- zwei Wochen hört das auf.

Antwort
von YuyuKnows, 15

Natürlich gibt es immer Idioten, welche einen wegen der sexuellen Orientierung nicht annehmen, aber:

Wir haben das Jahr 2016 und die meisten Menschen in Deutschland akzeptieren Homosexuelle, Pansexuelle, Heterosexuelle, Asexuelle und Bisexuelle.

Antwort
von DerTroll, 21

Weitgehend akzeptiert. Aber wie bei fast jeder Eigenschaft, gibt es immer einzelne Leute, die ein Problem damit haben.

Antwort
von heidemarie510, 22

Nein! Kommt natürlich immer auf Dein Umfeld an und in welcher Stadt Du lebst.

Ich bin immer der Meinung, das dürfte nicht mehr das geringste Problem sein...dürfte....

Antwort
von skyberlin, 4

Das hängt einzig und allein von Deiner eigenen Haltung ab:

Selbstablehnung = Fremdablehnung

Selbstakzeptanz = Fremdakzeptanz.

Kurzformel, aber hoffentlich verständlich.

Viel Erfolg mir DEINER Selbstakzeptanz!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten