Frage von LaraMariia, 76

hilfe... zu viel alkohol?

hallo. 👋🏼
ich brauche euere hilfe, meine bf ist 16 und hat gestern viel zu viel getrunken, da ihr fruend sie abgefüllt hat & als er zu überfordert mit ihr war, musste ich kommen - als wir nach hause liefen ist sie immer neben mir (ich habe nichts getrunken) zusammengebrochen. ich habe immer wasser und brot gebracht.
diese nacht musste sie sich andauernd übergeben und laut ihr hat sie jz nichts mehr im magen. sie kann nicht zum arzt gehen da sie am fr abend noch weed geraucht hat...
ich bin jetzt bei ihr und möchte helfen, nur wie?

Antwort
von Kamatoro, 23

Also zum Arzt ist quatsch...
Der Würde sie nicht auf weed testen, aber die meisten hatten mal so ein Absturz...
Einfach abwarten und viel trinken....
Nach 3 Tagen War es bei mir fast weg.

Aber ich habe danach 4 Monate kein Alkohol getrunken 😂
Also am wichtigsten ist wirklich trinken und wenn es geht auch wieder essen...
Meistens ist in der Situation der Magen so aggressiv das er alles wieder auskotzt.
Auch Wasser und Brot.
Ich War damals bei Freunden und habe die wand komplett voll gekotzt so das wir die neu streichen mussten...😂😂
Am nächsten Tag hatte ich den Kater des Todes 😂

Antwort
von Gatios, 54

Viel Wasser Trinken, da Alkohol Flüssigkeit entzieht (aus dem Körper). Ansonsten etwas kleines Essen um etwas Energie zu Tanken. Kopfschmerzen , falls sie die hat, kommen auch vom Flüssigkeitsverlust. 

Ist halb so schlimm, sie wird höhsten ein Kater haben. Also kein Bock auf gar nix Kopfschmerzen und Übelkeit. 


Da muss sie jetzt durch, da gegen gibt es keine Medizin, außer Wasser Wasser Wasser und gegen Kopfweh vielleicht eine Aspirin. 

Nebenbei, lass ihr das eine Lehre sein. Nächstes mal nicht zuviel Trinken und nicht mit Weed Kombinieren.

Viel Erfolg !

Kommentar von vierfarbeimer ,

Aspirin auf einen dicken Kopf einwerfen heißt, den Teufel mit dem Beelzebub austreiben. So was sollte man sich gar nicht erst angewöhnen. 

Antwort
von Alpako995, 32

Sie muss auch nicht mehr zum Arzt! Das sind die Folgen des alkohlrausch!

Sie ist selbst schuld und sollte dringend ihren Drogenkosum überdenken!

Antwort
von 100lj, 36

Selbst wenn der Arzt Graßspuren in ihrem Blut feststellt ist das kein Problem. Es besteht die ärztliche Schweigepflicht und abgesehen davon ist Graß noch mal ein ganz anderes Kaliber als z.b. Heroin.

Antwort
von Seelenkaktus, 47

Sollte es ihr nicht schnellstens besser gehen dann sei eine gute Freundin und ruf den Notarzt an !! 

Antwort
von cubic123, 26

Ausschlafen, Wasser trinken. Sprechen kann sie ja noch. Aus Fehlern lernen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community