Frage von freakyplay3r, 47

Hilfe zu Steamproblem (Dying Light)?

hey Leute :)

ich habe vor ein paar Tagen meinen neuen Gaming Pc bekommen.

Vorab hier die Technischen Daten:

CPU (Prozessor): Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz | HD 4600

CPU-Übertaktung: Übertaktung Stufe 1 - Enthusiast

Mainboard: ASUS Z97-A, Intel Z97

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 980 Ti 6GB, EVGA SC+ ACX 2.0

Arbeitsspeicher: 16GB Corsair Vengeance DDR3-1866 (2x 8GB)

CPU-Kühler: Corsair H100i GTX CPU-Wasserkühlung

Nun zum Problem: Ich habe einige Spiele wie Batlefield 4 ,Farcry 4 und The Evil Within und eben Dying Light. Das Problem ist das jedes Spiel flüssig läuft außer Dying Light, es erscheint immer der Signalton von Windows für die "Gerätetrennung". Das komische ist, dass es nur bei diesem Spiel so ist. The Evil Within läuft auch über Steam und da ist es nicht so. Ich habe alle Treiber, Updates und Geräte installiert. Ich dachte erst das Dying Light vielleicht falsch installiert wurde, also habe ich es gelöscht und neu heruntergeladen. Das spiel läuft auf maximaler Qualität super flüssig. Aber der Ton kommt sofort nach starten des Spieles und dadurch fängt es an zu ruckeln. Ich verstehe nicht wo der fehler liegt, weil so wie es jetzt ist, ist das Spiel nicht spielbar. Immer wieder hängt es sobald der Ton erscheint (für ca. 2sek hängt es). Der Ton erscheint unrägelmäßig aber oft. Mal alle 5 Sek. mal alle 30. man kann es praktisch nicht vorher sagen. Alle Hardwaregeärte sind fest mit dem PC verbunden und haben keinen Wackelkontakt.
Es kommt bei diesen "lags" übrigens nie der Sound USB-Gerät-angeschlossen, immer nur USB-Gerät-entfernt.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Vielen Dank :)

Antwort
von TheCoPlaysHD, 47

Zurück schicken. Wenn der PC das nicht packt wurdest du verarscht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community