Frage von mj133x, 20

Wie kann man das mit 2 fehlenden Komponenten berechnen (Physik Grundwissenaufgabe)?

Hey, ich hab eine Frage zu einer Physik Grundwissensaufgabe, die wie folgt lautet:

Thomas lässt einen Stein von einem Turm fallen. Nach 2,3s schlägt der Stein am Boden auf. Mit welcher Geschwindigkeit fällt der Stein auf den Boden?

Das man diese Frage mit der Formel v= s:t berechnen kann, weiß ich auch schon aber bin mir nicht ganz sicher wie. Also gesucht ist ja v (die Geschwindigkeit) und t ist angegeben (2,3s) aber jetzt fehlt ja noch die Strecke s , sprich wie hoch der Turm ist. Wie kann man das dann mit 2 fehlenden Komponenten berechnen? Danke im Vorraus! :)

Antwort
von oetschai, 7

"v = s . t" gilt nur für eine absolut GLEICHFÖRMIGE Bewegung! Der Stein erfährt aber eine BESCHLEUNIGUNG, hervorgerufen durch die Erdanziehung (siehe ander Antworten).

Antwort
von Herb3472, 20

Die Schwerebeschleunigung ist in Mitteleuropa 9,81 m/s.

Kommentar von Willy1729 ,

9,81 m/s²

Kommentar von Herb3472 ,

ja klar, sorry :-)

Antwort
von LewisM, 10

v = a*t. a = 9,81m/s^2; dann v in v = s/t (nach s umgestellt) einsetzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community