Frage von Ronjaaa00, 64

Hilfe zu Depression?

Hallo... Schon seit einiger Zeit (mehrere Monate) ging es mir ziemlich gut, doch seit neustem (1-2 wochen) fühl ich mich wieder schlechter und seit heute aus einem bestimmten beweggrund wieder deutlich schlimm. Letzte sommerferien war ich stark antriebslos, hatte teilweise starke "Freude"phase und teilweise (meiste zeit) richtige depressive Phasen, in denen ich Nächte lang wach war und die Zeit mit heulen oder ritzen verbracht habe. Ich habe jeglixhes Treffen mit Freunden abgelehnt, da ich 1. Einfach nicht wollte weil es mir nicht gut ging und 2. Die davon einfach nichts wissen. Das führt mich zu meiner 2. Sache: ich rede mit niemandem darüber, weil ich einfach weiß, dass keiner meine Freunde bekannt mit diesem Thema ist bzw. verständnisvoll damit umgehen würde. Auch meine Familie weiß davon nichts, jedoch ist diese auch teilweise ein Auslöser für meine Stimmung, da meine mutter seit mehr als 5 Jahren tot ist und mein Vater nicht mehr nett mit mir umgeht und sich auch nicht für mich bzw. Meine interessen interessiert und meine Geschwister sowieso andere Probleme haben und ich auch nicht wirklich über solche vertraulichen und ernsten Dinge rede, ich habe einfach Angst vor diesem Ungewissen. Sobald ich bei anderen Leute bin, bin ich auch anders aber zuhause wenn ich alleine bin oder ich mit meiner Familie oder Freunden streite oder auch schon in weniger Schlimme unangenehme/belastende Situationen komme, weiß ich micht mehr weiter und meine Stimmung wird nur noch immer schlechter. Ich bin nicht keine von den 13 jährigen Mädels, die sich eine Depression vorgaukeln und in die Öffentlichkeit heben, nur um Aufmerksam und Mitleid zur erlangen. Genau das ist mein Problem, niemand weiß davon bescheid und dadurch werde ich immer verzweifelter und habe Angst davor. Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll, ich bitte darum ernstgenommen zu werden und vielleicht kann mir ja jemand helfen... schonmal danke im vorraus.

Antwort
von einfachichseinn, 41

Zum Arzt gehen, eine Überweisung abholen, einen Facharzt aufsuchen, eiee Diagnose erhalten und behandelt werden.

Das ist der übliche und leider auch der einzig richtige Weg.

Du kannst deine Probleme auch immer weiter vor dir herschieben, aber irgendwann kommst du nicht mehr weiter.

Antwort
von HypnoDoc, 42

Hallo Ronjaaa00,

ich stimme den vorherigen Kommentaren absolut zu. Für Depressionen kann es ganz verschiedene Gründe geben. Dies können nicht nur psychische, sondern auch körperliche Ursachen sein.

In jedem Falle solltest du dich erstmal vertrauensvoll an einen Arzt wenden, z. B. deinen Hausarzt, und dich körperlich richtig durchchecken lassen. Da in deinem Fall sehr offensichtlich auch psychische Belastungen (Familie, Ritzen) eine Rolle spielen, solltest du dich an einen Kinder- und Jugendpsychotherapeuten wenden, ggf. mit Unterstützung von deinem Hausarzt. Ich kenne natürlich nicht das Verhältnis zu deinem Dad, aber im Idealfall solltest du auch mit ihm darüber sprechen (auch wenn das vielleicht nicht einfach ist). 

Auch wenn manchmal die Probleme unendlich groß aussehen, gibt es doch immer und für alles eine Lösung. Glaube mir, dir kann in jedem Falle geholfen werden, da gibt es viele Möglichkeiten damit du wieder "die alte" wirst und ein zufriedenes Leben führst...

LG

Antwort
von akkuimmerleer2, 6

Hey,
Also ich kenne selber welche aus meinen Freundeskreis die an Depressionen leiden. Der größte Fehler ist auf jeden Fall nicht zum Arzt zu gehen und sich nicht behandeln zu lassen. Ich weiß man will nicht mehr raus aber je länger du in deinem Zimmer alleine verbringst so schlimmer wird es denn du denkst über alles nach und das sind meistens keine guten Gedanken. Man wird immer verzweifelter mit seinem Leben. Aber bitte versprech mir denk niemals an Selbstmord. Ich weiß das Selbstmord die Erlösung aus dieser Zwickmühle ist. Und ja ich will dich jetzt auch nicht mit irgendwelchen Sprüchen vom Sinn des Lebens vollabern aber Fakt ist man lebt nur einmal. Du bist noch jung und auch wenn das für dich zurzeit alles noch keinen Sinn hat hier zu sein das kommt wieder. Alleine kommst du aus so etwas nicht mehr raus. Geh zum Arzt und rede mit Freunden darüber. Es bringt doch nix wenn du alles in dich hineinfrisst. Das hast du nicht verdient. Das hat keiner verdient. Denk mal über diese Worte nach. Kannst dich immer bei mir melden wenn du nicht weiter weißt. Ich helfe gerne!

Antwort
von NadjaMa, 42

Ich kenne ein paar Leute mit Depressionen. Du sollst auf keinenfall noch ewig warten und das alleine durchstehen. Es wird so nur schlimmer, und wenn du dich daheim verkriechst und nicht mal mehr rausgehst wird es auch nur schlimmer weil man wenn man alleine ist eben viel nachdenkt und zu viel nachdenken ist eben auch nie gut.

Ich stimme Aufjedenfall dem anderen Kommentar zu - geh bitte zu einem Arzt und rede darüber. Über so etwas zu reden kann sehr hilfreich sein und wenn du der Meinung bist deine Familie und Freunde können das nicht, dann musst du dir woanders Hilfe suchen.

Mit Depressionen ist nicht zu spaßen Liebes. Das kann echt schlimm werden! Geh zu einem Arzt und rede darüber!

Antwort
von Shelly82, 56

Hast Du eine Hausärztin/ einen Hausarzt? Vielleicht hilft es Dir mit ihm/ihr mal darüber zu sprechen. Das ist kein enger Freund, sondern jemand, der Dir vielleicht "von außen" helfen kann.

Ich denke dass es nicht falsch ist sich Hilfe zu holen, allein kommt man kaum aus so einer Situation heraus...

Kommentar von Ronjaaa00 ,

Ja genau das ist mein Problem, ich trau mich einfach nicht hin... das hört sich jetzt komisch und dumm an, aber ich schaff es einfach nicht.

Kommentar von Shelly82 ,

Das ist schwierig... Es gibt auch so etwas wie ein Krisen oder Sorgentelefon. Da kann man ganz anonym anrufen - vielleicht wäre das ein erster Schritt?

Kommentar von Shelly82 ,

Und "dumm" bist Du ganz sicher nicht!!!

Antwort
von Antwortapparat, 33
Bei gesundheitlichen Problemen sollte man einen Arzt konsultieren.

Fragen bei gesundheitlichen Problemen hier zu stellen, halte ich für
Sinnlos und in vielen Fällen für gefährlich,  was die Antworten 
betrifft, denn es wird kein Arzt auf gutefrage.net antworten.Sollte 
dennoch ein Arzt unter den Antwortgebern sein wird er so 
Verantwortungsvoll sein und keine Ferndiagnose (online) stellen.Also, 
zum Arzt oder ins Krankenhaus gehen. Gutefrage.net ist in

diesen Fällen verschwendete Zeit die u.U. deine Gesundheit gefährdet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community