Frage von ZeloT, 113

Hilfe! Wieso funktioniert mein Drucker nicht?

Ich habe einen HP LaserJet CP1525n Color, ist ein schon ein paar Jährchen alteres Modell, aber ich habe ihn erst jetzt gebraucht bekommen.

Ich habe ihn angeschlossen (unter Windows 10) und dann wurde irgendwas automatisch installiert, seitdem druckt er auch Word-Dokumente etc.

Aber er druckt KEIN PDF! Zumindest nicht den Text darin, da sind nur schwarze Balken statt Zeilen. Ich suche seit Tagen nach ner Lösung aber ich find nix und ich muss dringend eine Menge PDFs ausdrucken... Weiß jemand was das Problem sein könnte?

Ich hab auch im Internet nach einem anderen Treiber oder so gesucht, verstehe aber nicht welchen ich da nehmen soll... kenn mich nicht gut aus =/ Kann mir bitte jemand helfen?

Antwort
von Gnocki, 93

Dein Drucker ist in Ordnung, es gibt zwei Möglichkeiten:

1) Du hast eine PDF erwischt, deren Rechtemanagement den Ausdruck verbietet. Falls es das ist, kannst Du das mit Konvertierungstools wie gsview umgehen.

2) Kann es sein, dass Du den Foxit-Reader als PDF-Betrachter nutzt? Damit hatte ich mal einen ähnlichen Effekt. Ich bin dann auf den (ohnehin viel besseren und auch kostenlosen) PDF XChange Editor umgestiegen, dann war das Problem beseitigt.

Ich würde es zuerst mit dem PDF XChange Editor versuchen, falls das auch nicht geht, kannst Du 1) versuchen, wenn es Dir den Aufwand wert ist.

Kommentar von ZeloT ,

Hey. Danke für deine schnelle Antwort! Ist aber leider beides nicht der Fall, ist bei jedem PDF so selbst wenn ich es selber erzeugt habe und Als Reader benutze ich den Adobe Reader

Hast du sonst noch eine Idee?

Kommentar von Gnocki ,

Dann ist es vermutlich wirklich der Treiber, wie schon von qugart vermutet. Du findest die offiziellen Treiber für diesen Drucker hier: http://support.hp.com/de-de/drivers/selfservice/HP-LaserJet-CP1520-Color-Printer...

Kommentar von ZeloT ,

Ja, ihr habt vermutlich beide Recht. Aber ich krieg die Treiber nicht installiert, siehe Antwort bei "qugart"  :/

Kommentar von Gnocki ,

Dazu habe ich beim Googeln folgendes gefunden:

1. Deinstalliere bereits auf der Festplatte vorhandene Installationssoftware (falls Windows 10 da was installiert hat)

2. Falls da ähnliches an Deinem Druckermodell zu finden ist, "Smart Install" abschalten (z.B. Werkzeuge/Service/HP Smart Install/Aus)

3 Danach nochmal mit der Installation der heruntergeladenen Treibersoftware probieren

Kommentar von ZeloT ,

Es funktioniert! Ich weiß nicht genau woran es lag, weil ich setzt auch unter dem Link "Basistreiber" installiert habe jetzt geht es jedenfalls. So oder so vielen Dank für deine Hilfe! :)

Kommentar von ZeloT ,

Zu früh gefreut... Es hab bei einem PDF funktioniert, beim nächsten schon wieder nicht =(

Aber spricht das nicht doch dafür, dass das Problem woanders liegt? Wie prüfe ich denn das mit dem Rechte Management?

Antwort
von LEONHARX, 67

Du kannst die Pdf in ein anderes Format konvertieren, z.B. als jpeg oder als word dokument. Google einfach mal im Internet. Ich hoffe ich konnte dir mit dieser Antwort helfen!

Kommentar von ZeloT ,

Danke, das könnte für den Moment helfen aber auf dauer ist das ja keine Lösung...

Antwort
von thechrist, 56

Adobe Reader DC hat in der aktuellen Version Probleme mit dem Windows 10 Anniversary Update (Version 1607) und druckt viele PDFs mit schwarzen Linien statt Text.

Der Drucker oder Druckertreiber hat keinen Einfluss auf das Problem.

Adobe arbeitet laut eigenen Angaben an einer Fehlerbehebung und bietet hier einen Workaround an: https://helpx.adobe.com/acrobat/kb/reader-dc-prints-streaks-after-upgrade-Win10-...

Antwort
von Rafuerte, 46

Hallo, ich habe unter W10 das gleiche Problem seit einigen Tagen. Es tritt auch bei "Microsoft Print to PDF" auf - ist also druckerunabhängig. Eine pragmatische Übergangslösung ist, neben den ausgewählten Drucker unter "Erweitert" "Als Bild ausdrucken" anzuhaken.

Antwort
von iwolmis, 64

Benutze nur Foxit Reader für PDF-Dataien, es unterstützt alle PDF-Formate ist schneller als Adobe, kanst du auch PDF-Inchalte verändern und drucken.

Bei mir ist nur Foxit Reader installiert und Adobe deinstalliert.

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer & PC, 66

Evt liegt das am Schutzmodus des PDFs bzw des Readers.:

Google:

http://praxistipps.chip.de/pdf-laesst-sich-nicht-drucken-was-tun\_17332

Kommentar von ZeloT ,

Das ist es! Perfekte Antwort, endlich klappt es. Vielen vielen Dank! :) LG

Antwort
von qugart, 87

Hol dir mal den Universal-Treiber für PCL 6 und installier den mal.

http://support.hp.com/de-de/drivers/selfservice/HP-LaserJet-CP1520-Color-Printer...

Kommentar von ZeloT ,

Danke dir, versuch ich gleich und meld mich dann nochmal!

Kommentar von ZeloT ,

Die Installation schlägt fehl :( hab es 2 mal versucht, einmal mit dem "HP Universal Print Driver für Windows PCL6" den du glaub ich meintest und einmal mit dem direkt ganz oben unter deinem Link

Bei 99% im Installationsassistent kommt dann "Fehler. Die Ausführung eines Installationsvorgangs hat zu lange gedauert. Dies ist ein schwerwiegender Fehler wodurch die Verwendung des Produkts verhindert wird" und mir bleibt nur auf Abbrechen zu klicken...

Kommentar von qugart ,

Hm...man könnte jetzt wohl ein wenig in den Tiefen des Systems rumwerkeln....

Einfacher und schneller dürfte eine Neuinstallation des Betriebssystems sein.

Kommentar von ZeloT ,

Hab auch die Vorbesitzerin gefragt und sie hatte das Problem wohl auch mal kann sich aber leider nicht dran erinnern wie es behoben wurde...

Das einzige woran sie sich erinner ist dass wohl was mit PCL 5 installiert wurde. Aber einen PCL 5 Treiber finde ich nicht

Kommentar von qugart ,

PCL 5 oder 6 ist egal. Das Problem liegt am/im System.

Evtl. vorher alles deinstallieren, was der HP da installiert hat und dann den Treiber installieren BEVOR der Drucker angeschlossen wird.

Kommentar von ZeloT ,

Danke für deine Hilfe, hab eure Vorschläge berücksichtigt und jetzt geht's! Super :) LG

Antwort
von NSchuder, 90

Um pdf-Dateien ausdrucken zu können benötigst Du einen pdf-Reader!

https://acrobat.adobe.com/de/de/acrobat/pdf-reader.html

Kommentar von ZeloT ,

Den hab ich... hab Adobe Reader drauf, mit dem öffne ich ja auch die PDFs

Kommentar von NSchuder ,

Und im Adobe Reader nutzt Du dann die Drucken Funktion. Da sollte auf dem Papier dann genau dasselbe rauskommen was Du auf dem Bildschirm siehst.

Kommentar von ZeloT ,

Tut es aber nicht... Sonst würd ich ja nicht hier schreiben ^^ Kann dir gern ein Foto machen. Das was da als Bild im PDF ist wird auch ganz normal vom Drucker abgebildet aber nicht der Text im PDF... scheint also eindeutig am Drucker zu liegen oder daran wie er installiert ist =/

Kommentar von NSchuder ,

Dann kann es eigentlich nur noch am Druckertreiber liegen... was aber auch unwahrscheinlich ist wenn Ausdrucke aus Word sauber raus kommen.

Aber ich würde mal nach einem passenden Treiber für Deinen Drucker auf der Webseite des Herstellers suchen und diesen statt dem Windows-eigenen Treiber verwenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten