Frage von zockerinnnnn, 102

Wie kann ich Leute abwimmeln?

also an meinem geburtstag hab ich an der straße gewartet und an dem tag war auch der weihnachtsmarkt in meiner schule warum ich an der straße gewartet habe ( nicht an der straße sondern daneben auf dem bürgersteig ) war weill ich auf eine freundin gewartet habe wir wollten sushi essen gehen und auf einmal kommt ein man hält an und redet mit mir fragt mich wo sein sohn ist und erzählt mir seine lebensgeschichte ( der mann war arabisch - ich bin muslimen also auch halb arabarin aber man schätz mich immer auf asiaten oder inderin xD wurde aber in deutschland geboren) am ende haben wir geredet auf jedenfal wusste ich wo sein sohn zu schule geht ( zum glück) und wie ein wunder kam die sushi freundin und ich konnte da weg ich hab ihn dann wieder gesehn auf dem weihnachtsmarkt und dann wollte der mir was kaufen und ich so ne ich muss weg was weg bringen und dann hab ich ihn am 16.12 wieder gesehn der kam an und redete wieder mit mir der man sieht so aus wie ein vergewaltiger das tut mir leid das ich das sage aber der hat mich auch gefragt wo ich wohne und ich hab angst ihn wieder zu sehn wie wimmel ich ihn ab bitte ich brauch hilfe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Failea, 45

Gute Frage. Ob das jetzt wirklich ein Mann mit bösen Absichten ist, oder nur verdammt penetrant ist, ist schwer zu sagen. Aber Vorsicht ist allemal angebracht, mir würde sowas auch echt Angst machen! 

Kommt er wieder, würde ich ihm klipp und klar sagen, dass du nicht von ihm angesprochen werden möchtest. Will er weiter mit dir reden, nach Möglichkeit nicht darauf eingehen und ignorieren. Mach das im Idealfall dann, wenn Menschen in der nähe sind, bevor er womöglich auf dumme Gedanken kommt. 

Für den Notfall würde ich dir empfehlen dir vielleicht einen "Schlüsselalarm" zu kaufen, das sind so kleine Dinger, die auf Knopfdruck einen sehr lauten Alarm von sich geben und meistens ziemlich abschreckend wirken und natürlich auch Leute anlockt, die helfen könnten. 

Falls du z.b. sein Autokennzeichen weißt, oder es demnächst siehst (oder seinen Vollständigen Namen, Wohnort oder andere Infos), würde ich die einem engen Familienmitglied oder einer Freundin aufschreiben, damit man ihn (und somit dich) im Fall der Fälle schneller findet.

Falls er dich irgendwie wirklich bedroht, deutliche Anspielungen macht oder ähnliches - geh zur Polizei!

Kommentar von zockerinnnnn ,

Danke aso ich glaub der besitzt nicht mal ein auto der ist gelaufen kam zu mir und ist "angehalten" also stehn geblieben 

Kommentar von Failea ,

Achso, das klang für mich so als säße er in einem Auto. Aber wie schon gesagt: sag ihm die Meinung, dem Wink mit dem Zaunpfahl wird er sicher geflissentlich ignorieren. 

Antwort
von Tasha, 23

Ich würde auch deutlich sagen, dass ich jetzt allein sein möchte und kein weiteres Gespräch wünsche! 

Vielleicht ist er einsam und hat Deine "Signale" (mit ihm reden, ihn nicht abwimmeln) falsch gedeutet als Interesse an einem längeren Gespräch/ Kontakt.

Sage ihm einfach deutlich, wenn Du alleine sein möchtest (bzw. nicht mit ihm zusammen) und dass Du keinen weiteren Kontakt wünschst. Kommt er dennoch weiter zu Dir, rufe die Polizei wegen Belästigung.

Es gibt Menschen, vor allem aus anderen Kulturkreisen (welche genau, weiß ich nicht, habe das aber dreimal mit Schwarzen erlebt), die einfach an einem "kleben", und "subtile" Zeichen wie Desinteresse, Einsilbigkeit, Vorwände (warum man keine Zeit hat) etc. ignorieren oder nicht verstehen (wollen?). So etwas hörte ich auch von anderen Betroffenen. Das Problem war im Prinzip jedes Mal, dass die Deutschen ein anderes Verständnis von Höflichkeit und Abweisung haben als diese Männer. Wir sind so erzogen worden, dass man eher nicht direkt abweist, sondern "Ausreden" bringt. Statt zu sagen "ich mag Sie nicht, lassen Sie mich in Ruhe" sagen wir "ich habe einen Termin" etc. Deutsche würden das meist verstehen und spätestens nach der dritten Absage nicht mehr fragen; Menschen aus bestimmten anderen Kulturen aber wohl nicht. Die wollen teilweise noch mit zum Termin kommen! (Selbst erlebt...)

Für solche Leute ist unser Verständnis von Höflichkeit - antworten, helfen, ein Gespräch nicht einfach abbrechen, sich nicht abwenden etc. - eine Einladung, eine Aufforderung, eine Ermutigung. Für uns ist das einfach nur Höflichkeit. Besonders ein Lächeln wird oft missverstanden!

Daher muss man sich überwinden und vielleicht mal deutlicher werden. Nicht unfreundlicher, nur deutlicher. Notfalls hilft ein etwas lauteres "ich möchte, dass Sie mich in Ruhe lassen" - dann werden auch andere aufmerksam. 

Wie gesagt, bei großer Penetranz auch ruhig die Polizei rufen, gerade, wenn Du Dich bedrängt fühlst!

Antwort
von Berlinfee15, 25

Guten Morgen,

ein seltsames Benehmen zeigt dieser Mann. Sage ihm einfach klipp und klar, dass Du nicht mehr von ihm angesprochen werden möchtest. Du empfindest das als Belästigung. Bleibe cool und selbstbewusst.

Du solltest mit Deinen Eltern darüber reden. Die werden wissen was man zwangsweise unternehmen kann.

Antwort
von Laamaa, 21

Das klingt nicht ganz unbedenklich.
Am besten erzählst du jemandem davon, zB der Freundin, die dich zum Sushiessen abgeholt hat (weil die ihn schonmal gesehen hat) oder deinen Eltern. Beschreib die Situationen und den Mann genau. Falls dann später nochmal etwas sein sollte, kannst du dich direkt an sie wenden und sie wissen dann, dass du dir schon vorher Gedanken darüber gemacht hast und dass es wirklich ernst ist.
Wenn du ihn nochmal siehst, sei ruhig abweisend. Sag ihm bestimmt, dass du kein Interesse daran hast, dass er dir etwas kauft oÄ. Sei im Zweifelsfall lieber zu unfreundlich als zu nett!! Ein normaler erwachsener Mann spricht kein junges Mädchen einfach so an, will ihr irgendwas kaufen und fragt dann noch, wo sie wohnt! Selbst, wenn er es wirklich nur nett meinen sollte, müsste er trotzdem eigentlich verstehen, dass du diesen Kontakt nicht möchtest und dass es unangebracht ist.

Antwort
von Ani77777, 18

also ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich denke du hast einen Kulturschock. In vielen Ländern ist es normal das man sich auf der Strasse trift und obwohl man sich nicht kennt miteinander redet. Wenn man z.B. in Amerika ist kann es passieren das einem eine fremde Frau nachschreit hey schöne Jacke. Das ist dort normal aber hier nicht. Aber ich kenne den Mann nicht. Wenn er dir Angst macht, dann rede nicht mit ihm. Lenk vom Thema ab und sage du musst weg oder schau nicht in seine Richtung. Und sag nie jemanden wo du wohnst.

Antwort
von Noooora, 30

Hmm Sag ihm einfach klar und deutlich ..

''Können sie mich bitte enruhe lassen es stört mich wenn sie mich immer ansprechen ist nicht böse gemeint aber ich möchte das nicht ''

denn wenn du immer auf freundlich und  auf gute Zuhörerin machst denkt er vlt das er dich immer ansprechen muss da du dich mit ihm unterhaltest..  

Einfach klar und deutlich  dich aussprechen !  Weil das geht definitiv zu weit das er nach dein Daten frägt.. Schau das vielleicht eine Freundin dabei ist oder sonst wer aber das müsste er verstehen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten