Frage von lululove9, 43

Hilfe! Wie psychische Probleme selber bewältigen?

Hallo,

mir geht es gerade nicht so gut. Ich glaube, ich habe wirklich psychische Probleme, sodass ich durch meine Nerven schon keine Jeans mehr tragen kann, da diese kratzen.
Hatte jemand schon mal so ein ähnliches Problem und weiß, was da hilft? (Ich würde mir gerne erstmal selber helfen, bevor ich zum Phsychater gehen würde.)
Danke an alle Helfenden! ;)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wonnepoppen, 26

Hast du sonst noch irgendwelche "psychischen " Probleme, außer daß deine Jeans kratzen?

Kommentar von lululove9 ,

Ja. Ich habe noch gesundheitliche Probleme. Ich weiß eben nicht, wie ich das bewältigen soll. Und ich schätze, dass daher auch das kratzen der Jeanshosen kommt.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann laß doch mal hören, welche das noch sind, damit ich dir weiter helfen kann!

Kommentar von lululove9 ,

Kennst du dich mit sowas aus?

Nagut. Also wie du schon merkst, fällt es mir schwer darüber zu reden oder zu schreiben. Immer wenn ich darüber rede, muss ich weinen, obwohl ich glaube, das ich damit eigentlich klar kommen sollte.

Also ich habe eben eine Erkrankung (Skoliose). Es wurde aber erst sehr spät festgestellt und deshalb war es auch schon sehe schlimm. Mir wurde direkt gesagt, dass ich ein Korsett brauche und es wurde direkt eins gemacht. Ich habe sehr lange geweint und ich glaube ich habe echt eine art Schock bekommen. Ich dachte ich kann damit umgehen, aber ich weine doch immer wieder, bis ich letztens deshalb zusammengebrochen bin. Ich komme nicht mehr mit dem Druck klar, immer wieder eine Op aufgedrückt zu bekommen. Das würde aber alles zerstören. Deshalb will ich das nicht

So. Ich glaube ich weiß was mein Problem ist. Und ich dachte ich habe gelernt, damit umzugehen, dich anscheinend kann ich es nicht.

Jetzt weiß ich nicht, was ich tun soll. Und das kratzen der Jeans stresst mich auch noch.

Hast du eine Idee wie ich mir helfen kann?

Kommentar von Wonnepoppen ,

In deinen anderen Fragen schreibst du, daß du das Kratzen schon vier Jahre hast!

Da kann dir nur ein Psychologe helfen, muß kein Psychiater sein.

Mit deiner Krankheit kenne ich mich weniger aus, aber mit psychischen Problemen!

Kommentar von lululove9 ,

Ok Danke. Einen Termin hab ich bald. Mir geht es nur eher darum, wie ich diesen schock heraufholen und verarbeiten kann. Hast du da eine Idee?

Kommentar von Wonnepoppen ,

Wie alt bist du?

Hast du es schon mal mit einem leichten Beruhigungsmittel versucht, das die Nerven etwas beruhigt?

Antwort
von TheRedBird, 24

Nein.

Du weißt ja nicht mal, was du tatsächlich hast. Da kann dir auch keiner helfen. Geh zum Arzt, lass es dir diagnostizieren und geh in Therapie (wenn dein Arzt und du es für nötig halten)

Viel Glück :)

Kommentar von lululove9 ,

Ich weiß was ich habe. Ich weiß aber nicht, wie ich diesen Schock von damals bewältigen soll, mit dem ich wohl weiter leben muss. Ich glaube ich akzeptiere es, aber ich habe dennoch druck. Wie bekomme ich den weg?

danke :)

Kommentar von TheRedBird ,

Woher weißt du was du hast?!

Kommentar von lululove9 ,

Ich habe es in einem Kommentar weiter oben erklärt. Ich weiß was ich habe, verzweifle aber daran, da ich nicht weiß, wie ich damit klar kommen soll.

Kommentar von TheRedBird ,

Du weißt also nicht was du hast. Wir auch nicht. Geh damit zum Arzt und lass dich wie schon gesagt, behandeln. Dich wird hier niemand über gutefrage therapieren können. 

Kommentar von lululove9 ,

Ja ok. Danke. 

Hattest du schon mal ein Erlebnis was du verarbeiteten musstet? Und wenn ja, wie hast du es geschafft? 

Kommentar von TheRedBird ,

Ich war bei einem Arzt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community