Hilfe wie löse ich so eine Gleichung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich hab's mal mit einer App von mir versucht, hab grad leider keine Zeit das Ergebnis zu überprüfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BadBanana96
14.09.2016, 20:35

Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass die Vorzeichen in einer Klammer umgedreht werden wenn ein Minus davor steht ;)

0
Kommentar von Simon00001
14.09.2016, 20:35

Okay danke nur hatte ich noch nie Brüche raus

0

Löse erst auf jeder seite für sich die inneren klammern auf mit der Regel

Minus mal plus ist minus, 

minus mal minus ist plus.

Z. b . -(3x-4) 

=> -3x +4 

(Das - vor der Klammer gilt ja für beide Ausdrücke in der klammer)

Dann nach gleicher Methode die äußeren klammern auflösen.

Dann kannst du auf jeder Seite ausdrücke mit x zusammenfassen und ausdrücke ohne x, z.b . 7x -3x -6+ 4 

=>  4x -2

Denn 7-3= 4, 

-6+4 = -(6-4)=-2

Dann subtrahiere auf beiden Seiten den x-Ausdruck der rechten Seite,so dass nur links was mit x steht. 

Dann subtrahiere auf beiden Seiten den nicht-x-teil der linken Seite so dass nur rechts was ohne x steht. 


Wenn du dann sowas hast wie 2x = 6, teile durch 2 und du hast x=3 als lösung.

Wenn du sowas hast wie 0x = 7 gibt es keine Lösung, denn die linke Seite wäre immer 0, die rechte ist 7 , und das ist verschieden. Auch so eine Erkenntnis kann ein korrektes Ergebnis sein.

Wenn du 0x = 0 hast, ist jede Zahl Lösung.

Viel Erfolg.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

7x-[12-(3x-4)]=5x-[-(2x-2)-3]
7x-[12-3x+4]=5x-[-2x+2-3]
7x-[16-3x]=5x-[-2x-1]
7x-16+3x=5x+2x+1
10x-16=7x+1
3x=17
x=5,6666

Ich hoffe ich hab mich da jetzt nicht vertan, aber da gehts hauptsächlich darum sich bei den ganzen -Klammern nicht zu vertun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Simon00001
14.09.2016, 20:36

also 5'666oder oder der Bruch?

0

Also, du musst erst mal die runden Klammern ausrechnen, bzw. ausmultiplizieren und dann die Eckigen. Dann einfach mit Äquvalenzumformung nach x Auflösen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Simon00001
14.09.2016, 20:33

Okay aber bin nicht so gut in Mathe habe also auf gut deutsch nigs verstanden

0

Du musst, von innen nach außen, die Klammern auflösen. Wenn du ein - vor der Klammer hast, kannst du es auflösen, indem du die Vorzeichen innerhalb der Klammer umdrehst. Es ist quasi so, als ob du mit -1 ausmultiplizierst:

   -(3x-4) 

= -1*(3x-4)              

= (-1)*3x + (-1)*(-4) 

= -3x+4

So machst du das dann Schritt für Schritt für alle Klammern, erst die runden, dann die eckigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Simon00001
14.09.2016, 20:34

aber wie dann der Rest das schekt ich nicht

0

Einfach alle Klammern auflösen. anscheinend wird der Klammerinhalt hier nicht mit den nachkommenden Objekten multipliziert. die Falle liegt also in den Vorzeichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gleichung 1:1 bei wolframalpha.com ins Suchfeld eingeben.

So löst man heute Gleichungen!

Es kommt ja auch keinem mehr in den Sinn, die Wurzel von 24533.6 von Hand auf drei Nachkommastellen auszurechnen. Mit anderen Worten: Alle Rechnungen, welche ein Computer schneller und zuverlässiger lösen kann, soll auch ein Computer lösen.

Viel wichtiger ist heute (mehr denn je), die Aufgabenstellung zu verstehen, welche zu der obigen Gleichung geführt hat; also das Aufstellen der Gleichung. Und danach (genauso wichtig) das Resultat (des Computers) mit der original-Aufgabenstellung kritisch zu prüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?