Hilfe! Wie gehts weiter?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da du ja mit dem Gläubiger, dem Anwalt breits in Verbindung bist und auch schon einen Teil gezahlt hast, würde ich dir empehlen, einen Temrin zu machen und hinzugehen und die Geschichte so zu erzählen (ohne deine ganze Schuldensituation etc, nur die Sache mit dem Anwalt). Sag, daß du bereits gezahlt hast und daß der Anwalt dir gegenüber geäußert hat, daß er kein Interesse mehr an einer Strafverfolgung hat. Evtl. bittest du den Gläubiger, das der Staatsanwaltschaft auch mitzuteilen. Ich denke, die Sache wird dann fallengelassen. zumindest sind deine Chancen dafür gut.

Verpfichtend ist es aber nicht, d.h. du mußt nicht hingehen, in deinem Fall könnte es aber Sinn machen. Sag auch, daß du jetzt eine gute Chance hast, alle deine Schulden in den griff zu bekommen und daß es nicht deine Absicht war zu betrügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trudebasti
24.01.2016, 15:09

Ja der Meinung bin ich auch und ich denke es fällt ja nicht unter Betrug wenn ich ihm etwas zahle nur das blöde wsr das alles aufeinmal kam

0
Kommentar von Trudebasti
24.01.2016, 16:18

Aber ich frage mich wsrum die mich anrufen und nixjt gleich einen Termin geben und dann nochmal extra schreiben ich soll mich bei denen melden... Ich habe das Gefühl das es anscheinend nicht so "wichtig" ist oder?

0