Hilfe! Wie Besitzerin zum Verkauf bringen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dann wäre es der normale Weg, dass Deine Mutter mit den Eigentümern spricht. Allerdings fürchte ich, dass Du da keine allzugroßen Chancen hast. Wenn einer ein Pferd nicht abgeben will, kann man ihn kaum überreden. Leider sind grade Kinder, die eigentlich gar kein Interesse mehr an ihrem Tier haben, oft gar nicht bereit " ihren Besitz" aufzugeben.

Das geht meist, wenn überhaupt, nur über einen überhöhten Preis. Vor allem, weil Du Dich ja schon getrennt hast - da werden die nicht viel Lust haben,  Geschäfte mit Dir zu machen.

Ich wünsch Dir viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider wirst du daran nichts ändern können. Verkauft ist verkauft. Und wenn das Mädel nicht von sich aus verkaufen will hast du garkeine Chance. Und selbst wenn sie es verkauft muss sie es noch lange nicht an dich verkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das einzige was du machen könntest ist die Besitzerin zu fragen ob sie über einen Verkauf des Pferdes nachdenkt. Selbst wenn das der Fall ist, heißt das natürlich immer noch nicht das sie das Pony dir verkauft. Wenn der Verkauf des Pferdes für die Besitzerin nicht in Frage kommt, hast du schlechte Karten man kann sie ja nicht dazu zwingen.

Ein Welsh B Pony ist übrigens maximal 1,37 m groß, alles was größer ist gehört in die Sektion D.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MilleW
08.04.2016, 15:33

Ich weiß es hieß nur immer er sei ein B.

0

Kennt die Besi deine Mutter?

Sonst schick doch einfach deine Mutter hin und lass die fragen ob das Pferd zum verkauf steht. :)

Drück dir die daumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Heklamari
10.04.2016, 11:36

guter Trick - notfalls schick eine andere Vertrauensperson, die sich a) etwas mit Pferden auskennt und die b) die Besi nicht kennt bzw zu der sie keine Verbindung mit Dir mutmaßen kann

1

Was möchtest Du wissen?