Frage von michellerohe99, 38

Hilfe wie bekomme ich mein Kind zu sehen?

Ich habe ein Problem, ich habe mit meiner Ex-Freundin ein Kind das anderthalb Monate alt ist und sie möchte seit ca.2 Wochen nicht das ich mein Kind sehe ich habe sie ständig gefragt ob ich mit ihr und dem Kind spazieren gehen kann oder ob sie mal mit dem Baby zu mir möchte damit meine Familie es auch einmal sehen kann und sie möchte es aber warum auch immer nicht sie will ständig das ich zu ihr komme sozusagen das ich immer nach ihrer Nase tanze obwohl ich die Vaterschaft schon anerkannt habe und somit ein Recht darauf habe mein Kind zusehen aber ich darf es nur sehen wenn ich das mache was sie möchte habt ihr bitte gute Tipps was ich machen könnte ? Es ist sehr wichtig! Danke im Voraus!

Antwort
von Accountowner08, 20

Du willst doch das Beste für dein Kind, und du willst eine Beziehung zu dem Kind aufbauen.

Dem Kind ist nur geholfen, wenn du eine gute Beziehung mit der Mutter hast. Wenn ihr euch ständig um das Kind streitet, dann schadet ihr dem Kind.

Deshalb finde ich es wichtig, dass ihr das Besuchsrecht im Konsens organisiert. Ich finde es nicht schlecht, dass du erst einmal zu ihr kommst, bis sie vertrauen in dich hat, dass du mit dem Kind gut umgehen kannst. Dann wird sie dich vielleicht mit dem Kind alleine lassen (= dich als Babysitter nehmen), und wenn das gut geht, wird sie dich das Kind alleine nehmen lassen.

Du musst vertrauen aufbauen. Es hat keinen Sinn, auf deine "Rechte" zu pochen, wenn sie und das Kind sich dabei nicht wohl fühlen. Du hast mehr davon, wenn du behutsam vorgehst...

Kommentar von michellerohe99 ,

Es geht nicht um vertrauen sondern darum das sie mich fertig machen möchten

Kommentar von Accountowner08 ,

Schau, um dieses Kind kannst du dich noch 20 Jahre lang kümmern. Das rennt dir nicht davon.

Beweise erst einmal, dass du mit einem Kind umgehen kannst, bemühe dich um ein gutes Verhältnis zur Mutter, ständiger Streit bringt dem Kind nur Verdruss...

Antwort
von hertajess, 15

Da bist Du in eine üble Falle getreten. Um es mal so auszudrücken. Schaue Dich im Netz nach allein gelassenen Vätern um, nach im Stich gelassenen Vätern und anderen entsprechenden Begriffen. Es gibt verschiedene Foren. Die Umgangssprache ist da nicht immer freundlich denn da suchen frustrierte, oft arg geschädigte Männer nach Hilfe. Filtere die nötigen Informationen heraus. Zum Beispiel nach einem guten Rechtsanwalt der tatsächlich Deine Interessen vertritt. 

Schaue auf der Seite des Amtsgerichts wie da kostenlose Rechtsberatung an welchem Tag angeboten wird und wo genau. Das Thema wird in den Bundesländern unterschiedlich behandelt. 

Schaue nach ob es Männervereine in Deiner Gegend gibt. Da lassen sich manche Hilfen erfragen. Und sei es dass Du mit Zeugen zu der Mutter Deines Kindes gehst damit ihre Lügerei enttarnt werden kann. 

Führe Tagebuch damit Dein Kind später nachlesen kann wie die Geschichte verlaufen ist. 

Antwort
von EmilyCullen, 37

Vielleicht kommt sie ja bald wieder zur Vernunft aber falls nicht solltest du vllt. mal mit einem Anwalt reden, dann kann der sich mit deiner Ex in Verbindung setzten und falls das auch nicht mehr hilft musst du dein Recht vermutlich einklagen.

Kommentar von michellerohe99 ,

Nein das wird sie nicht sie ist sozusagen psychisch krank genauso wie ihre Mutter das ist das schlimme die können einen so psychisch fertig machen aber das mit dem Anwalt klingt gut danke

Antwort
von Akka2323, 32

Geh zum Jugendamt. Die werden eine Regelung für Euch beide aushandeln.

Kommentar von michellerohe99 ,

War ich schon aber die konnten mit kos jetzt noch nicht weiter helfen ..

Antwort
von spacibo, 38

deine Freundin kann dir das Besuchsrecht/Umgangsrecht nicht "einfach mal so" verbieten. Das Jugendamt ist da einerseits eine sehr gute Anlaufstelle; Frage ist jedoch nur, wer da so sitzt. Denn die sind manchmal nicht ganz unparteiisch. In jedem Fall ist es sehr gut, wenn ein Vater sich von Anfang an um das gemeinsame Kind kümmern will. Wie alt bist du und deine Freundin? Vielleicht denkt deine Freundin, dass deine Familie ihr das Kind wegnehmen will, weil sie vielleicht allein lebt,- ohne Familie? Um bessere Infos /Ratschläage geben zu können, muss ich einfach mehr darüber wissen; ich bin seit vielen Jahren allein erziehender Vater.

Kommentar von michellerohe99 ,

Ich bin 18 Jahre alt und meine ex Freundin ist 17 Jahre alt und wohnt mit Mutter zusammen die beide haben einen psychischen Schaden sie wollen mit allen Mitteln die sie haben mich fertig machen bis ich ausraste damit ich mein Kind nie wieder sehe ich muss immer das machen was sie sagt damit ich mein Kind sehen kann ich habe auch schon mit dem Jugendamt geredet aber meine Ex-Freundin hat danach auch ein Termin gemacht und sie hat natürlich wie sie halt ist alles umgedreht und somit glaubt das Jugendamt ihr natürlich alles

Kommentar von Accountowner08 ,

Schau, wenn du schon so über sie redest "hat einen psychischen Schaden", dann ist das keine gute Voraussetzung, um gegenseitiges Vertrauen herzustellen...

Wenn du jetzt zum Rechtsanwalt gehst, dann bestätigst du ihre Befürchtungen, dass du ihr das Kind wegnehmen willst.

Ich würde eher langsam und ohne Anwalt ein Vertrauensverhältnis aufbauen.

Du musst mit 18 ja auch erst lernen, wie man mit einem Kind umgeht, was so ein Baby braucht, etc.

Daher finde ich es vernünftig, dass du mal unter Anleitung von ihr und ihrer Mutter anfängst, und langsam ein Verhältnis zu dem Kind aufbaust...

Ehrlich gesagt würde ich einem 18-jährigen, der noch nie ein Kind im Arm gehabt hat, auch nicht einfach so mein Kind anvertrauen.

Lerne erst, wie man mit einem Kind umgeht, erwirb ihr Vertrauen, komme mit deinen Eltern wenn sie das Kind sehen wollen, und bezahle fleissig Alimente. Auch das ist eine vertrauensbildende Massnahme.

Ein Kind ist kein Spielzeug.

Kommentar von spacibo ,

...der nette und verantwortungsbewusste, junge Vater zeigt hier im Gegensatz zu vielen, anderen Männern/ "Vätern" Engagement; es geht ihm hier ausschliesslich um das Umgangsrecht, nicht um das Aufenthaltsbestimmungsrecht.- Und ja, ich kenne sehr viele Mütter, welche nicht zugeben wollen, dass sie psychisch krank und labil sind. Zudem hat der junge Mann ja auch Eltern. Und was soll der Spruch: "Ehrlich gesagt würde ich einem 18-jährigen, der noch nie ein in Kind im Arm gehabt hat, auch nicht so mein Kind anvertrauen"? Wie willst du beurteilen, dass er dies nicht kann? Es ist völlig absurd, so etwas zu behaupten!! Viele junge Mädchen würden es sich sehnlichst wünschen, dass sich der Vater des Kindes um dieses auch wirklich kümmert. Wir leben in der Zeit der Gleichstellung von Mann und Frau; aber manche Frauen denken: die Gleichberechtigung wäre nur zu deren Gunsten. Diese Frauen und Mütter haben einfach den Begriff "Gleichberechtigung" nicht verstanden. Ich bin erfolgreicher allein erziehender Vater mit sehr erfolgreichen Kindern! Alle haben studiert, bzw. meine "Jüngste" ist dabei, ihr Abitur von Zuhause aus erfolgreich zu meistern. Sie war in allen Schulen (Grund- und Privatschule) ein Vorbild!!! Er sollte garantiert eine weibliche Rechtsanwältin konsultieren, welche der Mutter des Kimdes und deren Mutter eindeutig klar macht, dass auch er Rechte hat;- als Vater des Kindes!!!

Kommentar von michellerohe99 ,

Sie erzählt auch jedem das alle ihr das Baby weg nehmen wollen damit ich schlecht da stehe aber ich habe ihr auch schon mehrmals gesagt das es nicht so ist das ich einfach nur mein Kind sehen möchte

Kommentar von spacibo ,

dann brauchst du hier garantiert eine kostenlose Rechtsberatung; denn ich glaube, dass dein Einkommen unter der Bemessungs/-Pfändungsfreigrenze von 1.079,99 € liegt.  Hole dir bei einem Gericht einen kostenlosen Beratungsschein für einen Anwalt für Familienrecht.

Kommentar von michellerohe99 ,

Ok danke

Kommentar von spacibo ,

besser noch ist eine Anwältin, denn Frauen vor Gericht /als Anwältin, haben oft "die Nase vorn":) Hatte selbst eine Anwältin für Familienrecht.

Antwort
von Yingfei, 14

Geh zum Anwalt, manchmal hilft eben nur eine Anordnung vom Familiengericht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten